Titelaufnahme

Titel
Establishment of different behavioral tests for the analysis of social behavior in transgenic mice / Sabrina Weber
Verfasser/ VerfasserinWeber, Sabrina
Begutachter / BegutachterinRömer, Heinrich
Erschienen2014
UmfangV, 78 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Maus / Transgene Tiere / Sozialverhalten / Wiederholungszwang / Autismus / Parkinson-Krankheit / Alzheimerkrankheit / Maus / Transgene Tiere / Sozialverhalten / Wiederholungszwang / Autismus / Parkinson-Krankheit / Alzheimerkrankheit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-65105 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Establishment of different behavioral tests for the analysis of social behavior in transgenic mice [2.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Morbus Parkinson und Morbus Alzheimer sind neurodegenerative Krankheiten, die neben den bekannten Symptomen soziale Beeinträchtigungen zeigen können. Auch Autismus weist Beeinträchtigungen wie Defizite in sozialer Interaktion und Kommunikation auf. Da sowohl für Parkinson und Alzheimer als auch für Autismus soziale Defizite und stereotypes Verhalten typisch sind, wurden in dieser Arbeit drei verschiedene Mauslinien auf ihr Sozialverhalten und repetitives Verhalten untersucht. Dazu wurden in dieser Studie neben dem EPM, Nest Building Behavior, Modified Irwin Test und Two Choice Swim Test auch neue Verhaltenstests wie der Marble Burying Test, die Autogrooming Analyse und der Three Chamber Social Test (3CST) durchgeführt. Die drei letztgenannten Tests sollten mögliche soziale Defizite und repetitives Verhalten in den transgenen Mausmodellen aufzeigen. Dafür wurden Tg ?-Syn Mäuse als Modell für Parkinson, sowie Tg APPSL Mäuse als Modell für Alzheimer und deren nTg Wurfgeschwister in 7 verschiedenen Verhaltensexperimenten untersucht. Das Alter wurde nach Auftreten der jeweiligen Pathologie gewählt. Außerdem wurden BTBR Mäuse, ein Autismus-Modell, als Positivkontrollgruppe bei allen Versuchen mitgeführt. Die Tg ?-Syn Linie zeigte soziale Defizite im 3CST, während die Tg APPSL Linie im Gegensatz zu Alzheimerpatienten keine Defizite im Sozialverhalten aufwies. Darum eignet sich die ?-Syn Linie gut, um Sozialverhalten inklusive sozialer Defizite zu testen. Wie erwartet, wies die BTBR Linie soziale Defizite im 3CST auf. Zusätzlich zeigte die Autogrooming Analyse, dass die ?-Syn und APPSL Linie kein repetitives Verhalten zeigte, die BTBR Linie hingegen schon. Der Marble Burying Test zeigte, dass die ?-Syn Linie ein normales Vergrabungsmuster aufwies, da es keine signifikanten Unterschiede zwischen der Tg und nTg ?-Syn Linie gab. Die Tg APPSL und BTBR Linien zeigten ein verringertes Vergrabungsverhalten im Vergleich zu nTg APPSL.

Zusammenfassung (Englisch)

Parkinsons and Alzheimers disease are neurodegenerative disorders, which show in addition to the well-known symptoms also social impairments. Moreover, autism and autistic spectrum disorders are defined by such impairments as aberrant reciprocal social interactions, deficits in social communication and repetitive behavior. Due to the fact that social deficits and stereotypic behavior are specific for Parkinsons and Alzheimers disease as well as for autism, three different mouse strains were tested for social and repetitive behavior in this study. In addition to the EPM, Nest Building Behavior, Modified Irwin Test and Two Choice Swim Test, new behavioral tests such as the Marble Burying Test, Autogrooming Analysis and the Three Chamber Social Test (3CST) were established. These tests should show social deficits and repetitive behavior in the transgenic mouse strains. Therefore, Tg ?-Syn mice as a model of Parkinsons disease, Tg APPSL mice as a model of Alzheimers disease and their nTg littermates were tested in 7 different behavioral tests. The age of the different mouse strains was chosen according to the appearance of pathological hallmarks. BTBR inbred mice as a model of autism, acted as a positive control group in all tests. It can be concluded that the ?-Syn mouse strain showed social deficits in the 3CST, whereas Tg APPSL mice showed no deficits in social behavior unlike AD patients. Therefore this ?-Syn mouse strain is qualified to check social deficits. As expected, BTBR mice exhibited social deficits in the 3CST. Additionally, the results of the Autogrooming Analysis showed that ?-Syn and APPSL mice did not exhibit repetitive behavior, in contrast BTBR mice displayed repetitive behavior. In the Marble Burying Test, ?-Syn mice showed a normal burying behavior, since no significant differences between Tg and nTg ?-Syn mice were observed. Tg APPSL and BTBR mice exhibited a decreased marble burying behavior compared to nTg APPSL mice.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 76 mal heruntergeladen.