Titelaufnahme

Titel
Financial Literacy : Aktuelle Zugänge und Definitionen / Andreas Lackner
Verfasser/ VerfasserinLackner, Andreas
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
Erschienen2014
Umfang73 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Text teilw. dt., teilw. engl.
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch ; Englisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Ökonomische Bildung / Ökonomische Bildung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-64999 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Financial Literacy [0.66 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit befasst sich mit den aktuellen Zugängen und Definitionen von Financial Literacy. Das dabei verfolgte Ziel ist eine Analyse der Definitionen von Financial Literacy. Nach einer kurzen Einleitung werden die ökonomische Bildung und die finanzielle Bildung diskutiert. Am Ende des zweiten Kapitels wird die Rolle der ökonomischen Bildung in der kaufmännischen Ausbildung und als Allgemeinbildung erörtert. Danach werden insgesamt sechzehn Organisationen und Firmen vorgestellt, die sich mit Financial Literacy beschäftigen und Definitionen von Financial Literacy vorlegen. Dabei werden deren Hintergrund, die Ziele und deren Zugang behandelt. Die verwendete Definition bildet jeweils den Abschluss. Im Anschluss wird die qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring kurz vorgestellt, da eine Analyse mithilfe dieser Methode erfolgt. Dabei wird die qualitative Inhaltsanalyse mit ihren Handlungsfeldern beschrieben und deren grundlegenden Techniken vorgestellt. In einer Übersichtmatrix sind die ausgewählten Definitionen zusammengefasst und paraphrasiert. Aus diesen Paraphrasen lassen sich Kategorien ableiten, die anschließend zusammengefasst werden. Es folgt eine Analyse der Kategorien, welche jene Fähigkeiten und Kompetenzen aufzeigt, die eine finanziell gebildete Person aufweisen sollte. Im Anschluss werden zwei zusätzliche Kategorien hinzugefügt, da sie nicht von den ausgewählten Definitionen behandelt worden sind, für Financial Literacy dennoch sehr wesentlich sind. Auf die Analyse der Kategorien folgend, wird eine umfassende Neudefinition vorgenommen, die sich an die abgeleiteten Kategorien anlehnt. Danach werden in der Schlussfolgerung die wichtigsten Inhalte noch einmal zusammengefasst, die bisherigen Definitionen betrachtet und auf die Neudefinition eingegangen.Schlüsselwörter: Ökonomische Bildung, Finanzielle Bildung, Qualitative Inhaltsanalyse, Paraphrasierung, Kategorien

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis deals with current approaches and definitions of financial literacy. The intended target is an analysis of definitions of Financial Literacy. After a short introduction, economic and financial education are discussed. At the end of chapter two, the role of economic education in general education as well as business education is discussed. A total of sixteen organizations and companies concerned with Financial Literacy are introduced and their definitions of Financial Literacy are presented. Furthermore their background, objectives and approaches are examined. Their respectively used definitions will conclude each profile. The following chapter addresses the qualitative content analysis according to Mayring, as the analysis of the represented definitions is based on this technique. The qualitative content analysis with its fields of action and their basic techniques is described. In an overview matrix selective definitions are summarized and paraphrased. From these paraphrases categories can be derived, which are subsequently classified. An analysis of these categories follows, which identifies the skills and competencies a financially educated person should possess. After this, two additional categories are added to the category system, as they have not been part of the selected definitions whilst nevertheless very important for the author understands of Financial Literacy. They are therefore described and analyzed. A comprehensive redefinition of financial literacy, based on the category system, follows the analysis of the categories. In the last chapter the main contents are summarized, the previous definitions considered and the redefinition is further discussed.Keywords: Economic Education, Financial Literacy, qualitative content analysis, paraphrasing, categories