Titelaufnahme

Titel
Der pädagogische Erzherzog Johann : Erziehungs- und Bildungshintergrund Erzherzog Johanns als Grundlage seines späteren Reformgeistes / vorgelegt von Michaela Schninnerl
Verfasser/ VerfasserinSchninnerl, Michaela
Begutachter / BegutachterinHopfner, Johanna
Erschienen2014
Umfang87 Bl. : Zsfassung (1 Bl.) ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
SchlagwörterJohann <Österreich, Erzherzog> / Johann <Österreich, Erzherzog> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-64902 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der pädagogische Erzherzog Johann [0.9 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Leben und Wirken des steirischen Prinzen Erzherzog Johann auseinander. Neben der Aufarbeitung seiner Erziehungs- und Bildungsabschnitte wird ein Bogen zu den Taten seines reformierenden Geistes gespannt. Diese werden besonders am Beispiel der Steiermärkischen Landwirtschaftsgesellschaft und am Universalmuseum Joanneum Graz sichtbar. Als Quellen der historisch aufgebauten Arbeit dienen die autobiographischen Aufzeichnungen des Erzherzogs sowie wissenschaftliche Publikationen.

Zusammenfassung (Englisch)

The subject of the following analyses explains life and work of Johann, archduke of Styria. Beside reviewing the phases of his upbringing and his education, I am also going to describe his later legacy as a reformer and enlightened mind. Especially the Styrian Society of Agricul-ture and the founding oft the museum "Johanneum" in Graz are inseparably associated with the name of the "Styrian prince" and highlight his visions in particular. My knowledge on the subject is based upon Johanns own autobiographical accounts and some other scientific publications. The organization of this composition is historical.