Titelaufnahme

Titel
Szenarienentwicklung für die europäische Energiewirtschaft : Einflussfaktoren, Datenlage und aktuelle Entwicklungen / vorgelegt von Harald Franz Gruber
Verfasser/ VerfasserinGruber, Harald Franz
Begutachter / BegutachterinStigler, Heinrich
Erschienen2014
UmfangVII, 116 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graf. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Europa / Energiewirtschaft / Prognose / Europa / Energiewirtschaft / Prognose / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-65263 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Szenarienentwicklung für die europäische Energiewirtschaft [5.64 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die zuverlässige und günstige Versorgung mit Energie stellt einen Eckpfeiler für die Erhaltung des Wohlstandes in Europa dar. In diesem Zusammenhang finden sich in der Literatur zahlreiche Modellrechnungen, um eine Reihe energiewirtschaftlich relevanter Parameter zu prognostizieren. Drei energiewirtschaftliche Modelle, eines davon mit systemtheoretischem Ansatz, werden näher betrachtet. Im Zusammenhang mit der Erstellung von Szenarien werden einige Aspekte bei der Betrachtung herausgegriffen. Diese sind die Behandlung von Unsicherheiten, sowie die Wahl eines geeigneten Zeithorizonts. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Datenanalyse von energiewirtschaftlichen Prognosen. Dazu werden für Deutschland Prognosen zu den Ausbaupotenzialen von erneuerbaren Energieträgern (Windkraft, PV und Speicher) betrachtet, wobei theoretische und technisch-wirtschaftliche Potenziale im Fokus liegen. Auch werden Preisprognosen (Grenzübergangspreise und Preise frei Kraftwerk) für die fossile Energieträger verglichen. Auf europäischer Ebene erfolgt eine umfassende Datenanalyse bezüglich 15 energiewirtschaftlich relevanter Parameter, wobei acht Publikationen für die Bewertung herangezogen werden. Die Datenlage zu Aufkommen und Verwendung von Energie, zum RES-Anteil, zu Energiepreisen sowie zur wirtschaftlichen und demographischen Entwicklung ist dabei sehr zufriedenstellend. Eine weniger gute Datenlage wurde bei Prognosen zum Netzausbau, dem Speicherbedarf, der Entwicklung von Lohn- und Baukosten, zu CO2-Preisen sowie zu Förderansätzen für RES festgestellt. Große Herausforderungen ergeben sich aufgrund der unterschiedlichen Definitionen des Gebietes Europa und Abweichungen in den verwendeten Einheiten bezüglich Energie und Geldwerten. Durch diesen Querschnitt der Materie Modellbildung und Szenarienerstellung soll der Leser einen Einblick in die Vielfalt der Szenarien und den aktuellen Trend in der Entwicklung verschiedener energiewirtschaftlicher Parameter erhalten.

Zusammenfassung (Englisch)

The reliable and affordable supply of energy is a cornerstone for maintaining prosperity in Europe. Therefore, numerous published works propose models to predict a number of economically relevant energy parameters. This work deals with the data analysis of these forecasts. Attention is paid to the procedures dealing with building models and creating scenarios. A closer look at three models examines their specific calculation approaches. Concerning such scenario generation, several aspects need to be considered. Particular recommendations on the treatment of uncertainties and probabilities as well as the choice of suitable time spans within the scenarios are derived.Estimations on the expansion potential of renewable energy sources (wind power, PV and storage) are considered for the German energy market, for which the theoretical and technical-economic potentials are derived. Furthermore, a price forecast comparison of fossil fuel, natural gas, hard coal and lignite is performed. Prices taken into account are CIF-prices and prices at power plants. At European level, a comprehensive data analysis is carried out on 15 energy-economically relevant parameters including eight well-known publications. However, the forecast data presented in the outlooks is instructive concerning parameters linked to energy production and use of energy, the RES share, energy prices and economic and demographic development. Less detailed information was found in forecasts for electric grid expansion, storage requirements, the development of wages and construction costs, on CO2 prices and on supporting schemes for RES. Significant challenges are caused by different definitions of the area defined as "Europe" and differently implemented units used for energy and monetary terms.