Titelaufnahme

Titel
Partizipation im Blick. Konzeption und Realität in einer stationären Kindereinrichtung
Verfasser/ VerfasserinOchsenhofer, Verena
Begutachter / BegutachterinWustmann Cornelia
Erschienen2014
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-69140 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Partizipation im Blick. Konzeption und Realität in einer stationären Kindereinrichtung [1.22 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit mit dem Titel ? "Partizipation im Blick. Konzeption und Realität in einer stationären Kindereinrichtung" ? beschäftigt sich mit den Partizipationsmöglichkeiten von Kindern in einer SOS-Kinderwohngruppe. Es wird anhand von leitfadengestützten Interviews mit den Pädagogen und Pädagoginnen sowie den Kindern der Einrichtung aufgezeigt, in welchen Bereichen und inwieweit die Kinder Partizipation erfahren. Fokus wird dabei auf die Alltagspartizipation gesetzt. Auf Basis einschlägiger Fachliteratur erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit dem Partizipationsleitfaden des SOS-Kinderdorfes, der die konzeptionelle Grundlage für die Partizipation der Kinder in der Kinderwohngruppe darstellt. Des Weiteren wird beleuchtet, welche Voraussetzungen für die Partizipation benötigt werden und welche Herausforderungen sich für die Pädagogen und Pädagoginnen der stationären Kindereinrichtung dadurch ergeben können. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich zudem mit der Thematik, welche Bedeutung dabei der historischen Entwicklung von Partizipation und der Heimerziehung sowie den Machtverhältnissen zwischen den Pädagogen und Pädagoginnen und den Kindern zukommt. Die Ergebnisse sollen verdeutlichen, dass die Partizipation der Kinder das Potenzial bietet, diese bei dem Erwerb von Kompetenzen, welche für eine autonome Lebensgestaltung notwendig sind, zu begleiten. Die Kinder sollen dabei als eigenständig handelnde und selbstbewusste Individuen wahrgenommen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The present master thesis with the title ? "Participation in perspective. Conception and reality of a children living group" ? focuses on the opportunities of participation regarding children living in a SOS-Kinderdorf. Qualitative partially structured interviews with pedagogues and children of the institution reveal, in which areas of the daily life, children experience participation. A critical analysis which is based on relevant literature discusses the institutional participation guide which is basic concept of participation. Furthermore present thesis comments on the requirements of participation and challenges which may occur to pedagogues. The importance of the history of participation and residential care as well as the balance of power among pedagogues and children will be illustrated. The results illustrate that participation of children offers the potential to accompany them in acquisition of skills which are relevant for an independent way of life. Pedagogues shall perceive children as responsible and self-confident actors.