Titelaufnahme

Titel
Anforderungen eines Risikomanagementsystems an das Controlling / Georg Zwischenberger
Verfasser/ VerfasserinZwischenberger, Georg
Begutachter / BegutachterinSailer, Martin
Erschienen2014
UmfangIV, 123 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Unternehmen / Risikomanagement / Controlling / Unternehmen / Risikomanagement / Controlling / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-68970 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Anforderungen eines Risikomanagementsystems an das Controlling [1.11 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

ABSTRACT (DEUTSCH)Die schwerwiegenden Auswirkungen der im Jahr 2007 einsetzenden Finanzkrise, die sich in weiterer Folge zu einer Wirtschaftskrise entwickelt hat, der durch die Globalisierung der Kapitalmärkte hervorgerufene zunehmende Wettbewerbsdruck und das Zusammenwachsen von Unternehmen und Konsumenten haben die Bedeutung eines Risikomanagementsystems für Nichtfinanzunternehmen deutlich gemacht. Damit nicht stets neue Institutionen im Unternehmen etabliert werden müssen, liegt es nahe, bereits bewährte Institutionen auszubauen. Dies trifft auch für das Risikomanagement zu, das in erster Linie durch das Controlling - sowohl institutionell als auch instrumentell - unterstützt werden kann. Vor diesem Hintergrund war das Ziel der Arbeit, die Anforderungen, die ein Risikomanagementsystem an das Controlling im Bereich der Nichtfinanzunternehmen stellt, herauszuarbeiten. In diesem Sinn ist das Controlling dahingehend weiterzuentwickeln, dass es Risiken rechtzeitig identifizieren, analysieren, messen, bewerten und überwachen kann. Es soll das Risikomanagement somit bei Planung, Steuerung und Kontrolle risikorelevanter Sachverhalte begleiten. Diese, für die Ausgestaltung eines effektiven Risikomanagementsystems notwendigen, Voraussetzungen werden gegen Ende der Arbeit anhand von unterschiedlichen Beispielen herausgearbeitet. Dabei werden unter anderem Instrumente vorgestellt, die vielfach sowohl im strategischen als auch im operativen Controlling zum Einsatz kommen und sich für die einzelnen Prozessschritte in einem Risikomanagementsystem besonders eignen.

Zusammenfassung (Englisch)

ABSTRACT (ENGLISCH)The severe consequences of the financial crisis of 2007, the increasing competitive pressure because of the globalization of capital markets and the aggregation of companies and consumers have shown the importance of a risk management system not just for finance companies but also for industrial corporations. It would be recommandable if already proven departments tackle this task so that it is not necessary to establish a further department. Referring to a risk management system it would be advantageous if the controlling supports the risk management. Because of this reason the aim of this masterthesis was to figure out the requirements a risk management system imposes on the controlling of industrial corporations. From this point of view the controlling has to be developed further so that it is able to identify, to analyse, to measure, to evaluate and to monitor risks on the right time. Therefore the controlling has to support the risk management with the planning, control and monitoring of risky circumstances. These requirements which are necessary for an effective risk management system are not just theoretically described but also confirmed with the help of some examples. In this connection there are presented some tools which are used by the controlling and which can be used for the different process steps of a risk management system too.