Titelaufnahme

Titel
Ethische Anfragen an die Beteiligten an einem Versicherungsvertrag / eingereicht von Michael G. Spendou
Verfasser/ VerfasserinSpendou, Michael G.
Begutachter / BegutachterinNeuhold, Leopold
Erschienen2014
Umfang86 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Versicherungsvertrag / Ethik / Versicherungsvertrag / Ethik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-68447 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ethische Anfragen an die Beteiligten an einem Versicherungsvertrag [0.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit versucht an Beispielen aus der Versicherungswirtschaft aufzuzeigen, wie Personen handeln. Ausgehend vom Solidaritätsgedanken der Versicherung werden die Formen von Versicherung sowie die Rechtsgrundlagen der Privatversicherung, insbesondere der Versicherungsvertrag, kurz beschrieben. Moralisches Handeln wird von jedem Menschen sowie von Institutionen und Wirtschaftsunternehmungen erwartet. Als Bewertungsrichtlinien wurde auf die christlichen Sozialprinzipien eingegangen. Nicht nur das moralisch, subjektive Risiko des Versicherungsnehmers, sondern auch das Verhalten des Vermittlers und von Unternehmungen im Schadensfall, wie der Reparaturfirma und der angestellten Mitarbeiter im Versicherungsunternehmen, haben einen Einfluss auf die Versicherungstechnik. Die Verantwortung von Versicherungsunternehmungen wird in der Unternehmensethik angeführt und drückt sich in den Unternehmensleitlinien aus.

Zusammenfassung (Englisch)

The present study attempts to show how people act by examples from the insurance sector. Based on the idea of solidarity of insurance the types of insurance and the legal basis of private insurance (especially the insurance contract) are briefly described. Moral behaviour is expected from every individual actor, all kind of institutions and business enterprises. As assessment guidelines the Christian social principles is the discussion basis. There are many different factors that have a great influence on insurance underwriting. This could be the moral hazard behaviour of the policyholder, of the intermediary (broker or agent), of the employees at insurance companies in case of insured event, and all kind of companies that repair the damages. The responsibility of insurance companies is listed in the corporate ethics and expresses itself in the corporate guidelines.