Titelaufnahme

Titel
Objektivierung der Personalauswahl in Unternehmen / Tanja Schiffer
Verfasser/ VerfasserinSchiffer, Tanja
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
Erschienen2014
UmfangII, 74 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Unternehmen / Personalauswahl / Unternehmen / Personalauswahl / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-67894 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Objektivierung der Personalauswahl in Unternehmen [0.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Unternehmen sind in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrisen einem zunehmenden Konkurrenzdruck ausgesetzt. Um dauerhaft überleben zu können, müssen sich Unternehmen von ihren Mitbewerberinnen und Mitbewerbern abheben und Wettbewerbsvorteile generieren. Diese Wettbewerbsvorteile hängen in erheblichem Maße von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Unternehmens und ihren Fähigkeiten und Stärken, die sie einbringen, ab. Die Auswahl der am besten geeigneten MitarbeiterInnen für eine vakante Stelle ist daher wichtiger denn je. Eine falsche Personalauswahlentscheidung kann neben den Einbußen von Wettbewerbsvorteilen u.a. auch zu Umsatzrückgängen, KundInnenverlusten sowie zu internen Schwierigkeiten führen. Diese falschen Personalauswahlentscheidungen können durch die mangelnde Objektivität der BeurteilerInnen Personalauswahlverfahren hervorgerufen werden, da diese von vielen subjektiven Einflüssen geprägt werden. Daraus ergibt sich für diese Masterarbeit die Forschungsfrage: Welche Verfahren der Personalauswahl gibt es und wie können diese objektiviert werden. Zunächst werden daher die Grundlagen der Personalauswahl diskutiert, die die Bedeutung, die Probleme der Personalauswahl sowie die Anforde-rungen an diese, mit Hauptaugenmerk auf der Objektivität, beinhalten. Anschließend werden die unterschiedlichen Verfahren, die Unternehmen bei der Personalauswahl zur Verfügung stehen, erörtert. Die dargelegten Personalauswahlverfahren werden dabei in die Auswertung schriftlicher Unterlagen, Vorstellungsgespräche, Testverfahren, Arbeitsproben und Assessment-Center untergliedert und sie werden am Ende des Kapitels kritisch mit Hauptaugenmerk auf deren Objektivität diskutiert. Auf Grundlage dieser kritischen Betrachtung werden abschließend Maßnahmen zur Objektivierung der Analyse der Bewerbungsunterlagen, des Vorstellungsgesprächs sowie des Assessment-Centers aufgezeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

In times of financial and economic crisis more and more companies are exposed an increas-ing competitive pressure. Therefore it is important that companies have an unique selling proposition and that they generate competitive advantages that they can survive permanently. These competitive advantages depend significantly on the knowledge, the abilities and the strengths of the employees of a company. Hence for companies it is very important that they select the most suitable employees for a vacant position. A wrong decision in case of personnel selection can lead to negative implications like declines in sales or internal difficulties. These wrong decisions can be effected by the lack of objectivity of the judging persons because they are often affected by different subjective impacts. For this reason the research question of this master thesis is which methods of personnel selection are available and how these methods can be more objective. First, therefore, the foundations of personnel selection are discussed, which include the importance, the problems of personnel selection and the requirements for personnel selection, with an emphasis on objectivity. Then the different methods of personnel selection in companies are illustrated. These methods can be classified by the analysis of written documents, interviews, tests and assessment centres. At the end of this chapter the methods are considered critically with a focus on their objectivity. Based on this critical review, there is the main focus on the improvement of the objectivity in the analysis of the application documents, the interview and the assessment centre. Therefore methods for more objectivity are shown which improve the objectivity of the personnel selection.