Titelaufnahme

Titel
Die potenzielle Inwertsetzung des Themas Gesundheit für die Regionalentwicklung im Schilcherland / verf. von Anna Reichenberger
Verfasser/ VerfasserinReichenberger, Anna
Begutachter / BegutachterinBrunner, Franz
Erschienen2013/14
Umfang124 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill., grapgh. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. und dt. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Weststeiermark / Regionalentwicklung / Wellnesstourismus / Weststeiermark / Regionalentwicklung / Wellnesstourismus / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-67812 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die potenzielle Inwertsetzung des Themas Gesundheit für die Regionalentwicklung im Schilcherland [1.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Gesundheit in Regionalentwicklungsprozessen. Es wird der Frage nachgegangen, inwiefern gesundheitsspezifisches Entwicklungspotential in der Untersuchungsregion Schilcherland Steiermark vorhanden ist, und sich darauf aufbauend zukünftig ein eigenes Themenfeld unter der Dachmarke Schilcherland entwickeln lässt. Das Ziel ist die Ausarbeitung von strategischen Ansatzpunkten. Die Ergebnisse sollen für regionale Akteure ein Anstoß für einheitliche und themenfokussierte Aktionen und Handlungen sein. Erstrebenswert sind der Aufbau eines Kompetenzfeldes, die themenspezifische Vernetzung der Region und die daraus resultierende Aufwertung. Als Forschungsgrundlage werden neben wissenschaftlicher Literatur, Inputs von ExpertInnen, sowie die Ergebnisse empirischer Analysen und eigener Recherche hinzugezogen. Nach allgemeinen Definitionen und Abgrenzungen rund um relevante Begriffe wie Gesundheit, Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention, Gesundheitstourismus und Regionalentwicklung, folgen empirische Analysen und ein Einblick in die Region Schilcherland. Eine Bestandsaufnahme und die darauf basierende Ermittlung der Stärken und Schwächen der Region sind ausschlaggebend für die Bewertung des regionalen Potenzials zum Thema Gesundheit. Aus der Kombination dieser mit externen Chancen und Risiken wird die Erfolgsposition ermittelt. Die Ergebnisse dieser Analyse werden durch 10 strategische Handlungsansätze zusammengefasst. Abschließend folgen Empfehlungen erster möglicher Strategien für die Inwertsetzung des Themas Gesundheit im Schilcherland. Das Schilcherland birgt enormes Potenzial, um sich ein eigenes Standbein zum Thema Bewegung und Gesundheit aufzubauen. Gut integrieren lassen würde sich die Thematik, neben anderen Kernkompetenzen wie der Schilcher, Genuss und Kulinarik, sowie Kultur und Tradition, in das Feld des Tourismus, welches als starker Motor für Regionalentwicklungsprozesse gilt.

Zusammenfassung (Englisch)

This Master-thesis deals with the issue of health in regional development processes. The question is which potential for the implementation of health issues is currently present in the investigation-area Schilcherland Steiermark. The aim is to assess the region as a potential region with a focus on health, as well as the development of strategic approaches for some first steps in this direction. The results should be incentives for key player in regional development, politics, tourism and business, to act thematically focused and cross-linked. Desirable is the development of a thematic network to create value added chains. The research base is composed of subject-specific literature review, inputs from experts in the region, as well as the results of empirical analyzes and own research. After some general definitions and demarcations around relevant concepts of health, health promotion and disease prevention, health tourism and regional development, first steps towards the study area Schilcherland are following. Based on an inventory study the investigation of the strengths and weaknesses of the region are crucial for the evaluation of regional potential on health. The combination of this strengths and weaknesses with external opportunities and risks can locate the possible positioning of the region. The results of this analysis are summarized by 10 strategic courses of action. The thesis concludes with recommendations of first possible strategies for the valorization of health in the Schilcherland region. The Schilcherland has enormous potential to build up its own pillar about physical activity and health. A topic integration in the field of tourism, which is considered to be a powerful engine for regional development processes, would be very advisable. But it boils down to the fact that the issue of health will always be positioned beneath other unique selling points like the Schilcher, culinary art and tradition.