Bibliographic Metadata

Title
Between commerce and intermedial masterpiece : an intermedial study of lyrics in pop songs exemplified by select works of The Dear Hunter / vorgelegt von Florian Pirolt
AuthorPirolt, Florian
CensorKeiper, Hugo
Published2014
Description86 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Notenbeisp.
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Annotation
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Popsong / Textanalyse / Popsong / Textanalyse / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-67301 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Between commerce and intermedial masterpiece [2.03 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die meisten Popsongs bestehen aus zwei Dimensionen: Text und Musik. Der Popsong ist daher von Natur aus ein intermediales Medium. Da die musikologische Analyse und die Literaturforschung verschiedenen akademischen Fachbereichen angehören, ist die intermediale Analyse von Popsongs ein wenig erforschtes Feld. Die vorliegende Diplomarbeit versucht, analytische Methoden sowohl aus der Literaturforschung als auch aus der musikologischen Analyse auf ausgewählte Popsongs anzuwenden, um das Potenzial einer intermedialen Analyse zu demonstrieren. Der Gegenstand der Analyse ist ein Korpus von drei textlich und musikalisch verbundenen Alben der Band The Dear Hunter. Diese Arbeit zeigt Problemzonen in der Textanalyse und der musikalischen Analyse von Popmusik auf, um einen sinnvollen analytischen Bezugsrahmen herstellen zu können. Nach kurzen Erläuterungen zum Künstler beschäftig sich der Hauptteil der Arbeit mit der Analyse von acht Songs, welche aufgrund ihrer textlichen und musikalischen Gemeinsamkeiten ausgewählt wurden. Die Analyse bestätigt den ausgewählten Songs eine beachtliche musikalische und lyrische Einheit, die durch einen durchdachten Einsatz von musikalischen Themen, strukturellen Besonderheiten und lyrischen Texten erzeugt wird. Die Zusammenfassung der Ergebnisse zeigt, dass das intermediale Zusammenspiel von Text und Musik wesentlich an der Vermittlung von Information als auch an der ästhetischen Wirkung der Songs beteiligt ist. So zeigt sich, dass das Zusammenspiel von Text und Musik zur Schaffung, zur Manipulation sowie zur Vertiefung von Bedeutung im Stande ist. Besonders der Vertiefung von Bedeutung ist eine wichtige ästhetische Funktion zuzuschreiben, da so Inhalte auf mehreren Ebenen wiedergegeben werden können. Die vorliegende Arbeit zeigt, dass die intermediale Analyse von Texten in Popsongs einen wertvollen Beitrag zum Forschungsfeld leisten kann und in größerem Maß Anwendung finden sollte, auch um ein Aufbrechen der disziplinären Grenzen zu forcieren.

Abstract (English)

Most pop songs consist of two dimensions: lyrics and music. Thus, the popular song is an intermedial medium. Due to the academic division of the disciplines of musicological analysis and literary studies, the intermedial analysis of songs is a rather ?under-researched? topic. This thesis tries to apply analytical methods from both music analysis and literary studies to select and analyse popular songs in order to show the potential of an intermedial study of lyrics in popular music. The object of research is a corpus of three musically and lyrically interconnected albums of the band The Dear Hunter. The thesis first outlines the problematic areas of both the lyrical and musical analysis in popular music in order to establish a proper analytical framework. After a short introduction of the artist, the main part of the thesis is concerned with the analysis of eight songs, the selection of which was influenced by lyrical and musical considerations. The analysis concludes that the songs show an extraordinary amount of lyrical and musical unity, which is created by the thoughtful application of musical themes, structural peculiarities as well as carefully crafted lyrics. The findings suggest that the intermedial interplay of music and lyrics plays a fundamental role in the way information is presented as well as in the aesthetic quality of the songs. It shows that the interplay of lyrics and music is able to create as well as manipulate and enhance meaning in popular songs. Especially the ability to enhance meaning is an important aesthetic function, as it allows the transportation of information on more than one level. This thesis shows that the intermedial study of lyrics in pop songs is capable of making valuable contributions to the field of popular music studies. A more frequent application of the approach is suggested and would benefit the crossing of disciplinary boundaries.