Titelaufnahme

Titel
Erlebnisorientiertes Shopping : Determinanten der Wahl zwischen Shopping-Center und Einkaufsstraße / Jasmin Rieberer
Verfasser/ VerfasserinRieberer, Jasmin
Begutachter / BegutachterinFoscht, Thomas
Erschienen2014
UmfangVI, 129 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Einkaufszentrum / Verbraucherverhalten / Erlebniskauf / Einkaufszentrum / Verbraucherverhalten / Erlebniskauf / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-67169 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Erlebnisorientiertes Shopping [3.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Entwicklungstrend von Shopping-Center zeigt, dass deren Anzahl stetig steigt. Damit einhergehend unterliegen klassische innerstädtische Einkaufsstraßen einem immer größeren Wettbewerb. Unter diesen Bedingungen fällt es den Unternehmen einer Einkaufsstraße immer schwerer, ihre Leistungsziele zu erreichen und dem Druck der häufig am Stadtrand angesiedelten Shopping-Center stand zu halten. Darüber hinaus zeichnet sich ein immer deutlicherer Veränderungstrend im KonsumentInnenverhalten ab, welcher die Bedeutung der Erlebnisorientierung immer mehr in den Vordergrund rücken lässt. Forschungen zeigen zwar Ergebnisse hinsichtlich verschiedener Determinanten der Wahl einer Einkaufsstätte, vernachlässigen dabei aber fast zur Gänze den Aspekt der Persönlichkeit und Erlebnisorientierung eines Individuums. Ziel der empirischen Studie war es demnach, diese Forschungslücke zu schließen und den Einfluss dieser Determinanten auf die Wahl der Einkaufsstätte hin zu überprüfen. Dabei wurden insgesamt 214 SteirerInnen zu diesem Thema befragt. Die Ergebnisse zeigten, dass die Dimensionen der Big Five Persönlichkeitsmerkmale keinen Erklärungsgehalt dafür liefern können. Im Gegensatz dazu zeigte sich beim Sensation-Seeking, dass eine höhere Ausprägung zu einem bevorzugten Besuch einer Einkaufsstraße führt. Die stärkste Einflussvariable stellte jedoch die Erlebnisorientierung dar, welche einen sehr hohen Einfluss auf die Wahl und Besuchshäufigkeit der jeweiligen Einkaufsstätte ausübt. Demnach ist zu sagen, dass eine hohe Erlebnisorientierung mit einem häufigeren und bevorzugten Besuch eines Shopping-Centers einhergeht. Als interessante Erkenntnisse konnten weiters festgestellt werden, dass der ländliche Raum und jüngere Personen eher ein Shopping-Center bevorzugen und demgegenüber Personen mit höherem Bildungsstatus und Einkommen eine Einkaufsstraße als Shopping-Destination vorziehen.

Zusammenfassung (Englisch)

The development trend of shopping centers shows that their number is constantly increasing. Along with this subject classic downtown shopping streets are in a more and more increasing competition. Under this condition, its for companies in a shopping street more and more difficult to achieve their performance targets and to withstand the market pressure of frequently in outskirts settled shopping center. In addition, an ever more marked change in the trend of consumers behavior is emerging, which can move more and more to the importance of the experience orientation. Although researches shows results in terms of various determinants of the choice for a place to shop, but neglecting almost entirely the aspect of personality and experience orientation of an individual. The aim of the empirical study was therefore to fill this research gap and to examine the influence of these determinants on the choice of shopping places. A total of 214 Styrian were interviewed on the subject. The results showed that the dimensions of the Big Five personality traits does not any influence to this. In contrast, Sensation-Seeking has an higher convey level to a preferred visit of a shopping street. However, the strongest predictor presented the experience orientation, which exerts a very strong influence on the preferred visit and choice of the place of purchase. Accordingly, to say that a high experience orientation is associated with a more frequent and preferred visit of a shopping center. As interesting findings could be further noted that rural areas and younger people tend to prefer a shopping center and in contrast, people prefer a shopping street as a shopping destination with higher educational status and income.