Titelaufnahme

Titel
Förderung von Motivation im Rechnungswesen-Unterricht / Bettina Kargl
Verfasser/ VerfasserinKargl, Bettina Viktoria
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
Erschienen2014
UmfangIII, 86 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Rechnungswesen / Unterricht / Lernmotivation / Rechnungswesen / Unterricht / Lernmotivation / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-66936 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Förderung von Motivation im Rechnungswesen-Unterricht [1.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Motivation von SchülerInnen ist eine Voraussetzung für Lernen und die Erzielung von Lernerfolgen. Vor allem im Rechnungswesen-Unterricht ist die Förderung der Motivation von SchülerInnen eine Herausforderung für Lehrpersonen, da in diesem Unterrichtsfach aufgrund des häufigen Einsatzes von Frontalunterricht, kaum stattfindenden Methodenwechsel und geringen Mitgestaltungsmöglichkeiten durch SchülerInnen häufig Motivationsdefizite auftreten. Diese Arbeit verfolgt das Ziel, auf Basis von ausgewählten Motivationstheorien motivationale Einflussfaktoren zu identifizieren und darzustellen, wie die Lehrperson diese im Rechnungswesen-Unterricht zur Motivationsförderung der SchülerInnen einsetzen kann. Zu Beginn der Arbeit werden Grundlagen der Motivation erläutert, dazu werden Begriffsdefinitionen sowie die Entstehung und Auswirkungen der Motivation durch ein Rahmenmodell der Lernmotivation vorgestellt. Im Anschluss daran werden die Motivationstheorien Selbstbestimmungstheorie, Flow-Theorie, Interessenstheorie, Leistungsmotivationstheorie, Kausalattributionstheorie und eine Zielsetzungstheorie analysiert um herauszufinden, wodurch die Motivation von SchülerInnen im Unterricht besonders beeinflusst wird. In weiterer Folge wird auf die Besonderheiten des Rechnungswesen-Unterrichts eingegangen und auf Basis dessen dargestellt, wie die Lehrperson die zuvor identifizierten Motivationsfaktoren im Rechnungswesen-Unterricht einsetzen kann, um die Motivation der SchülerInnen zu fördern. Zu diesem Zweck werden das Verhalten der Lehrperson, ein optimales Anforderungsniveau im Unterricht, Bezugsnormorientierung, Feedback und Lob, die Gestaltung des Unterrichts sowie Zielsetzungen im Unterricht als Maßnahmen zur Motivationsförderung angeführt. Zum Abschluss wird das Rahmenmodell der Lernmotivation einer erneuten Betrachtung unterzogen und ergänzt

Zusammenfassung (Englisch)

Motivation of students is a condition for learning and for having success at school. Particularly in accounting lessons it is a challenge for teachers to foster the motivation of students because they often have a deficit in motivation due to teacher-centred-teaching, a lack of various methods and less possibilities for students to organise class. The aim of this master thesis is to identify factors that influence the motivation of students in accounting classes on the basis of selected motivational theories and to show how the teacher can use these factors to foster the motivation of students in accounting lessons. The first chapter of this master thesis starts with the basics of motivation, including definitions of motivation and a model of learning motivation showing the development and consequences of pupil?s motivation. Subsequently various motivational theories are examined with the objective to identify some factors that particularly influence the motivation of students in accounting classes. The chosen motivational theories are the self-determination theory, the flow theory and the theory of interest. Furthermore the theory of achievement motivation, the causal attribution theory and the goal setting theory are analysed in the master thesis. The next chapter of the master thesis includes a discussion of the characteristics of accounting and it is outlined how the teacher can use the motivational factors in accounting classes to foster the motivation of students. For this purpose the behaviour of the teacher, appropriate requirements, feedback and compliments, the constitution of class and the aim in class are outlined as arrangements for the teacher. In the end the model of learning motivation is discussed again and gets completed.