Titelaufnahme

Titel
Der Berufseinstieg von KindergartenpädagogInnen : Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung durch pädagogische Fachberatung / vorgelegt von Christina Gimplinger
Weitere Titel
The career entry of kindergarten teachers : possibilities and barriers of pedagigic support by specialist counselors
Verfasser/ VerfasserinGimplinger, Christina
Begutachter / BegutachterinWustmann, Cornelia
Erschienen2014
Umfang112 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Erzieherin / Kindergarten / Berufsanfang / Pädagogische Beratung / Erzieher / Kindergarten / Berufsanfang / Pädagogische Beratung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-66250 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Berufseinstieg von KindergartenpädagogInnen [2.1 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Masterarbeit wird folgender Forschungsfrage nachgegangen: Innerhalb welcher Rahmenbedingungen erfolgt der Berufseinstieg von Kindergartenpädagoginnen/Kindergartenpädagogen und worin liegen die Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung durch pädagogische Fachberatung? Der Übergang zwischen der Lebensphase als Schülerin/Schüler und Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer stellt junge Erwachsene zunehmend vor Herausforderungen. Die Identifizierung und Verortung dieser neu auftretenden Herausforderungen ist besonders für angehende Kindergartenpädagoginnen/Kindergartenpädagogen wichtig, da diesen meist bereits kurz nach dem Berufseinstieg große Verantwortung zukommt. Die Notwendigkeit der Unterstützung zukünftiger Kindergartenpädagoginnen/Kindergartenpädagogen bei der Bewältigung möglicher Herausforderungen während der geschilderten Übergangsphase entwickelt sich somit zu einem neuen Forschungsfeld, wozu die vorliegende Arbeit Beitrag leistet. Innerhalb dieser Arbeit werden somit Herausforderungen, die sich aufgrund struktureller Bedingungen von Ausbildung und Beruf ergeben, diskutiert, wie zum Beispiel das pädagogische Handeln in der Praxis auf Basis einer unzureichenden Ausbildung oder die professionelle Planung und Durchführung der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Mädchen und Buben trotz schlechter Betreuungsverhältnisse. Weiters werden mit Hilfe der Subjektorientierten Übergangsforschung Herausforderungen aufgezeigt, die sich aus der Perspektive der Einzelnen/des Einzelnen ergeben, zum Beispiel das Entwickeln einer beruflichen Identität. Die Eignung von Fachberatung als Unterstützungssystem kann aufgrund ihres Anspruchs auf Personenbezogenheit, Strukturentwicklung, Vermittlung, Verknüpfung und Praxisnähe einerseits auf Trägerebene und andererseits auf Einrichtungsebene bejaht werden, wobei höchste Dringlichkeit darin besteht, das Konzept auf wissenschaftliche Erkenntnisse zurück zu führen, um eine professionelle Arbeitsgrundlage bieten zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

The underlying thesis aims to answer the following research question: "Under which circumstances do young kindergarten teachers start their career and to which extent are specialist pedagogic counselors able to support them?" Within the transitional phase between being student and being employee young people are confronted more and more with challenges. Especially for young people who are starting their jobs as kindergarten teachers it is crucial to identify these challenges, as these people shoulder high responsibilities only shortly after they start their jobs. For kindergarten teachers it is therefore important to be supported by specialist pedagogic counselors, especially in the first time after they are starting their new jobs. This opens a new research field to which the underlying thesis contributes. Thus, within this thesis certain challenges, coming from structural circumstances of the education but also from the job itself, are discussed. Challenges are for example pedagogic action in practice on the base of an inadequate education or professional planning and realization of education despite poor children-to-teacher ratios. Furthermore, relying on subject-orientated transition research ("Subjektorientierte Übergangsforschung"), challenges are taken into account which result from individual views, for example the development of a professional identity as well as pedagogic action based on insecure future perspectives. To conclude: Specialist pedagogic counseling is well suited as a supporting tool for job starters in kindergartens, as it is specific to the individual and also aims on structural development. However, it is crucial that the concept of specialist counseling is based on solid scientific knowledge in order to provide a professional working basis.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 269 mal heruntergeladen.