Titelaufnahme

Titel
Motorische Grundlagen : Vergleich von Kindern einer Hauptschule und einer Polytechnischen Schule / vorgelegt von Zlatan Gradinčić
Verfasser/ VerfasserinGradinčić, Zlatan
Begutachter / BegutachterinPayer, Gerald
Erschienen2014
Umfang94 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. u. engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kind <10-15 Jahre> / Motorische Fähigkeit / Kind <10-15 Jahre> / Motorische Fähigkeit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-64002 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Motorische Grundlagen [2.03 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Unterschiede im Bezug auf die motorischen Fähigkeiten zwischen 10-jährigen und 15-jährigen Mädchen und Buben darzustellen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Schuljahre von 2007 bis 2012 gerichtet.Für empirische Erhebung wurde eine Stichprobe von 608 Kindern/Jugendlichen beider Schulen herangezogen. Die Stichprobe besteht aus 441 Buben und 167 Mädchen. Die Aufgaben wurden in acht Stationen aufgeteilt, wobei sieben in der Turnhalle und eine außerhalb auf dem Sportplatz, aufgebaut wurden.Während bei den Buben der Polytechnischen Schule allgemein eine Leistungssteigerung gesehen werden konnte, waren die Buben der Hauptschule Gleisdorf nur in einigen Bereichen von den Punkten her besser. In den Bereichen 20m-Sprint, Medizinball werfen, Reaktionstest und beim Balancieren waren die Ergebnisse schlechter als in den Jahren davor.Bei den Mädchen der Polytechnischen Schule waren bis auf den Bereich 20m-Sprint alle anderen Bereiche verbessert, da hier höhere Punkte erzielt wurden. Die Mädchen der Hauptschule Gleisdorf, zeigten ebenso nur in einigen Bereichen bessere Ergebnisse (Reaktionstest, Rumpfvorbeuge-Test, Balancieren und Lauftestung). In den anderen Tests gab es eine Verschlechterung (20m-Sprint, Medizinball werfen, Standweitsprung, Schlängellauf). Zusammengefasst kann gesagt werden, dass sowohl die Mädchen als auch die Buben der Polytechnischen Schule eine allgemeine Leistungssteigerung erreichten. Die Schüler und SchülerInnen der Hauptschule Gleisdorf, konnten sich in einigen Bereichen verbessern, verschlechterten sich aber auch in einigen anderen Bereichen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this work is to show the motor skills differences between 10-year and 15-year-old girls and boys. Particular attention is paid to the school years 2007-2012.For this survey, 608 children/adolescents of both schools, secondary school (167) and polytechnic school (441), were tested. The sample consists of 441 boys and 167 girls. The tasks were divided into eight stations, which were bilt; seven in the gym and one outside on the sports field.While the performance increase is noticable in the boys of the polytechnic school, the boys of the secondary school, however, were only in some areas better. In the areas of the 20-m sprint, medicine ball throw, reaction test and balancing, the results were worse than in previous years.For the girls of the polytechnic school, all areas test results consist of high points. The girls of secondary school, on the other hand, have better results only in some areas (reaction test, forward bending test, balancing and running testing). In the other tests, there was a slight deterioration (20-m sprint, throw medicine ball, standing long jump, twisting course).In summary, it can be said that both girls and boys of polytechnic school achieved high points in motoric skills tests. The results of the same motoric skills of the pupils of secondary school differ ? vary from area to area.