Titelaufnahme

Titel
Sprachenlernen - ein Kinderspiel? : eine Analyse von Spielen für den Italienischunterricht / vorgelegt von Julia List
Verfasser/ VerfasserinList, Julia
Begutachter / BegutachterinLedun-Kahlig, Ingeborg
Erschienen2014
UmfangVIII, 164 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Italienischunterricht / Lernspiel / Italienischunterricht / Lernspiel / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-63665 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Sprachenlernen - ein Kinderspiel? [2.7 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Sprachenlernen ? ein Kinderspiel?Eine Analyse von Spielen für den Italienischunterricht.von Julia ListDas Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist es, den Einsatz von Lernspielen als effektive Übungsform im Italienischunterricht darzustellen und zu verdeutlichen, welche Sinneskanäle bei Spielen angesprochen und miteinbezogen werden können. Der erste Teil dieser Diplomarbeit beschäftigt sich mit theoretischen Aspekten, die für die Analyse und Konstruktion von Lernspielen von Belang sind. Dazu zählen Spieltheorien, Neurolinguistisches Programmieren, Rapport, SpielleiterIn, Spielanleitung und Motivation. Im Anschluss an dieses theoretische Gerüst folgt eine Analyse von bereits existierenden Spielen. Danach werden der allgemeine Lehrplan und der Lehrplan für Italienisch in Bezug auf den Einsatz von Spielen genau untersucht. Da Schulbücher als "versteckter Lehrplan" bezeichnet werden können, werden auch diese nach definierten Kriterien analysiert. Die anschließende Lehrerumfrage soll zeigen, ob und in welcher Form Spiele im aktuellen Italienischunterricht eingesetzt werden und welcher Stellenwert ihnen beigemessen wird.Zuletzt werden eigene Spielvorschläge zu Vokabeltraining und Grammatik präsentiert. Bei diesen Spielen wurde darauf geachtet, unterschiedliche Lernarten zu involvieren und konkret auf Themenbereiche für die neue kompetenzorientierte Reifeprüfung Bezug zu nehmen. Im Anhang sind die Auswertungen der Fragebögen, Kriterienraster für die Schulbuchanalyse sowie Übungsblätter für den Italienischunterricht zu finden.

Zusammenfassung (Englisch)

Learning languages ? a child?s play?An analysis of games in Italian language courses.by Julia ListThe aim of this diploma thesis is to point out that the use of games in the subject "Italian as a foreign language" constitutes a successful and effective teaching method and that it is feasible to integrate diverse sensorial systems in a game. The first part of this thesis delineates theoretical aspects for the purpose of analyzing and drafting learning games. Theoretical aspects expound theories of games such as neuro-linguistic programming, rapport, quizmaster, instructions and motivation. According to these aspects an analysis of existing games will be conducted. Furthermore the general curriculum and the curriculum for foreign languages will be investigated in regard of current application of games in modern teaching. Since school books can represent some kind of "hidden curriculum", different school books are analyzed. Moreover a survey, done with actual Italian teachers, exhibits the present usage of games and the importance for them.In the final part of this thesis games are presented, which have been developed to facilitate teaching of vocabulary and grammar. The focus of these games is to consider different learning types and diverse issues of the new centralized ?Matura?. In the appendix evaluations of the survey can be found as well as the school book analysis and exercises for Italian courses.