Titelaufnahme

Titel
Satisficing the users : zur Komplexität der Zufriedenheit von Nutzer*innen in "grünen" Bürogebäuden / Magdalena Julia Wicher
Verfasser/ VerfasserinWicher, Magdalena Julia
Begutachter / BegutachterinArendasy, Martin ; Thaler, Anita
Erschienen2014
Umfang145 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassunf in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Arbeitsplatzgestaltung / Arbeitszufriedenheit / Niedrigenergiehaus / Passivhaus / Arbeitsplatzgestaltung / Arbeitszufriedenheit / Niedrigenergiehaus / Passivhaus / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-63434 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Satisficing the users [1.82 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit hat sich zur Aufgabe gemacht, den Kenntnisstand über jene Faktoren zu erweitern, die mit der arbeitsplatzbezogenen Zufriedenheit von Personen, die in Passiv- und Niedrigenergiegebäuden arbeiten, zusammenhängen und diese erklären. Zu diesem Zweck wurde im Rahmen des Forschungsprojektes "Build to Satisfy" ein Fragebogen konzipiert und Personen, die in ?grünen? Bürogebäuden arbeiten, vorgelegt (N = 234). Dabei stellte sich heraus, dass sich die Zufriedenheit mit Aspekten, die sich auf den Arbeitsplatz und auf die Arbeitsumgebung beziehen, einerseits durch die Zufriedenheit mit Komfortparametern, andererseits durch die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz generell beschreiben lässt. Die Annahmen wurden auf ihre Passung mittels konfirmatorischer Faktorenanalysen überprüft. Es ergaben sich in der Folge signifikant positive Zusammenhänge zwischen diesen Skalen und der Arbeitszufriedenheit, dem Facility Management, energiebezogenen Normen, die in ?grünen? Gebäuden vorherrschen sowie den Regelungsmöglichkeiten und den Informationen, die den Nutzer*innen über die Steuerungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus hängt die Zufriedenheit signifikant mit dem Wissen der Personen über die Gebäude zusammen. Die Untersuchung von Unterschieden in Bezug auf die arbeitsplatzbezogene Zufriedenheit ergab, dass jene Personen signifikant zufriedener sind, die eine Führungsposition inne haben, die in einem neu gebauten ?grünen? Bürogebäude arbeiten (im Gegensatz zu Sanierungen) und die an der Planung beteiligt waren.

Zusammenfassung (Englisch)

The primary aim of the presented diploma thesis is to expand the state of knowledge about factors influencing and explaining workplace-related satisfaction of people working in offices and service buildings built with low-energy and plus-energy building techniques. For this purpose, a questionnaire was set up within the context of the research project "Build to Satisfy" and presented to a sample of people working in ?green? office buildings (N = 234). The results show that satisfaction with aspects related to the workplace and working environment can be described through satisfaction with comfort parameters and satisfaction with the workplace in general. These assumptions were proved through a confirmatory factor analysis. Further calculations yielded significant positive relationships between those two scales and job satisfaction, facility management, energy related norms which dominate within ?green? buildings, as well as perceived control and information available to the users about controls. In addition, satisfaction correlates significantly with peoples knowledge about the building. The examination of differences in workplace-related satisfaction showed that people are more satisfied when having a leading position, working in a new ?green? office (rather than a refurbished one) and having participated in the planning process.