Titelaufnahme

Titel
Kreativitätsförderung bei Kindern im Volksschulalter - empirische Überprüfung des Kreativitätsförderprogramms Ideefix / Heike Hefler
Weitere Titel
Ideefix Development and evaluation of a creativity-program for elementary school children
Verfasser/ VerfasserinHefler, Heike
Begutachter / BegutachterinFink, Andreas
Erschienen2013
Umfang57 S. : Zsfassungen (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Grundschulkind / Kreativitätserziehung / Grundschulkind / Kreativitätserziehung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-63153 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kreativitätsförderung bei Kindern im Volksschulalter - empirische Überprüfung des Kreativitätsförderprogramms Ideefix [2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit wird die Effektivität des Kreativitätsförderprogramms Ideefix bei Kindern der vierten Schulstufe untersucht. An dieser Trainingsstudie nahmen insgesamt 87 Kinder (45 in der Trainingsgruppe, 42 in der Wartekontrollgruppe) aus konventionellen Schulformen teil. Die Kreativitätserhebung erfolgte zu drei Messzeitpunkten mit figural-zeichnerischen Kreativitätsaufgaben aus dem Kreativitätstest für Vorschul- und Schulkinder von Krampen, verbalen Aufgaben aus dem Test Ungewöhnliche Verwendungszwecke und dem Test zum schöpferischen Denken von Urban und Jellen. Die Trainingsgruppe nahm zwischen dem ersten und dem zweiten Messzeitpunkt an Ideefix teil. Die Wartegruppe erhielt das Training erst zwischen dem zweiten und dem dritten Messzeitpunkt und fungierte somit als Kontrollgruppe. Eine mögliche längerfristige Trainingswirkung konnte durch die Leistung der Trainingsgruppe zum dritten Messzeitpunkt festgestellt werden. Das Kreativitätsförderprogramm wurde an drei aufeinanderfolgenden Tagen zu je einer Schulstunde durchgeführt und sollte spielerisch die figural-zeichnerische, die verbale und die handlungsbezogene Kreativität fördern.Die Ergebnisse zeigen einen positiven Effekt des Trainings Ideefix auf die kreative Leistung, da sich nach Erhalt des Trainings die Trainings- und Wartegruppe sowohl in ihrer figural-zeichnerischen und verbalen Kreativität, als auch in ihrem schöpferischen Denken signifikant steigern konnten. Darüber hinaus blieben die Flüssigkeits- und Flexibilitätswerte bei der figural-zeichnerischen Kreativität und die Werte im schöpferischen Denken bei der Trainingsgruppe zwischen dem zweiten und dritten Messzeitpunkt stabil. Außerdem steigerte sich im Bereich der verbalen Kreativität die Ideenflüssigkeit der Trainingsgruppe vom zweiten auf den dritten Messzeitpunkt signifikant. Dies lässt auch auf längerfristige Effekte des Kreativitätsförderprogramms Ideefix schließen.

Zusammenfassung (Englisch)

This work examines the effectiveness of the creativity-program Ideefix in fourth grade children. The sample used for the evaluation of the training included 87 children (45 in the training group, 42 in the waiting control group) from conventional classes. The creativity of the children was tested for three times with figural-graphic tasks using Krampens creativity test for children of preschool and school age, verbal tasks using the Alternative Uses Test and Urban and Jellens test for creative thinking. The training group completed the training between the first and the second session. The waiting group received the training between the second and the third session and therefore serves as control group. Possible long lasting training effects were assessed in the performance of the training group at the third testing session. The creativity program was intended to train figural-graphic, verbal and activity-related creativity and consisted of three-day-training sessions (one hour each day).The results show a positive training effect. Both, training and waiting group increased significantly in their figural-graphic and verbal creativity, as well as in creative thinking, after they completed the training. Furthermore, the fluency and flexibility of creative performance in figural-graphic tasks and the performance in creative thinking of the training group remained stable between the second and the third measurement session. The fluency of the training group in verbal tasks even increased significantly between the second and third testing session. This indicates some long lasting training effects of the creativity program Ideefix.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 111 mal heruntergeladen.