Titelaufnahme

Titel
Einfluss von Aufwärmprotokollen auf ausgewählte neuromuskuläre Parameter / vorgelegt von Bernhard Woisetschläger
Verfasser/ VerfasserinWoisetschläger, Bernhard
Begutachter / BegutachterinThaller, Sigrid
Erschienen2014
Umfang97 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Aufwärmen / Neuromuskuläres System / Aufwärmen / Neuromuskuläres System / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-62836 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einfluss von Aufwärmprotokollen auf ausgewählte neuromuskuläre Parameter [1.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Dem "Aufwärmen" wird eine Vielzahl leistungsbeeinflussender Effekte, teils wissenschaftlich belegt, teils durch Erfahrung begründet, nachgesagt.Ziel dieser Studie war es, die Auswirkungen von zwei unterschiedlichen Vorbereitungsprogrammen auf ausgewählte neuromuskuläre Parameter zu untersuchen.Dabei handelte es sich um ein allgemeines und ein spezifisch auf die Bewegung abgestimmtes Vorbereitungsprotokoll.12 ProbandInnen führten nach der Absolvierung jeweils eines der Vorbereitungsprogramme mehrere Beinstreckbewegungen an einer schrägen Beinpresse durch.Aus diesen Messungen wurden über ein Bewegungsmodell die individuellen neuromuskulären Eigenschaften der Beinstreckmuskulatur bestimmt.Es ergaben sich keine signifikanten Unterschiede zwischen den ausgewählten Vorbereitungsprotokollen bei der Bestimmung der neuromuskulären Eigenschaften der ProbandInnen.

Zusammenfassung (Englisch)

An appropriate "warm up" is said to improve performance, partly proved by scientific papers, partly claimed by experience.The aim of this study was to investigate the effects of two different prior exercise programs on selected neuromuscular properties.We tested a general and a movement specific prior exercise program.After following one of the two prior exercise protocols 12 subjects performed several movements on an inclined leg press.Using a model of the movement we determined the individual neuromuscular properties of the knee extensor muscles.We found no significant differences in the neuromuscular properties between the selected prior exercise protocols.