Titelaufnahme

Titel
Culture and the brain : how the outside affects the inside / vorgelegt von Lisa Pöschlmayer
Verfasser/ VerfasserinPöschlmayer, Lisa
Begutachter / BegutachterinPeltzer-Karpf, Annemarie
Erschienen2014
Umfang76 Bl. : Zsfassung. (2 Bl.) + CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kultur / Gehirn / Kultur / Gehirn / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-62743 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Culture and the brain [0.68 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Schon lange Zeit wird die Frage diskutiert, inwieweit kognitive Fähigkeiten oder Persönlichkeitseigenschaften von Geburt an festgelegt sind, oder durch die Umwelt bzw. das soziale Umfeld beeinflusst werden und wenn ja in welchem Ausmaß. Über diese grundsätzliche Frage hinaus, hat sich in den letzten Jahren, ausgehend von Erkenntnissen in der modernen Hirnforschung, eine Diskussion darüber entwickelt, inwieweit das Gehirn und dessen Strukturen selbst durch die Kultur im weiteren Sinn beeinflusst werden. Eine wesentliche Erkenntnis der neueren Hirnforschung betrifft die sogenannte Plastizität des Gehirns, die von einem formbaren, individuell sehr unterschiedlich ausgeprägten menschlichen Gehirn ausgeht. Die Gehirnstruktur ist in hohem Ausmaß von der Art und der Quantität der Verknüpfungen der Nervenzellen geprägt, die wiederum durch Reize und Anforderungen der Umwelt beeinflusst werden. In Studien wurden etwa Unterschiede der Gehirnstrukturen zwischen Personen im westlichen und asiatischen Kulturkreis nachgewiesen. Diese äußern sich dadurch, dass sich Europäer und Amerikaner mehr auf einzelne Objekte und Merkmale konzentrieren, während Asiaten eher das Ganze im Blick haben. Dies wird durch die unterschiedliche Lebensweise in den beiden Kulturkreisen und dem deutlich stärker ausgeprägten Individualismus in der westlichen Welt erklärt. Es hat zur Konsequenz, dass von einem Einfluss der kulturellen Umwelt auf das Denken und die Hirntätigkeit auszugehen ist. Inwieweit die kulturellen Gegebenheiten tatsächlich einen Einfluss auf die Gehirnaktivität und die Gehirnstruktur haben, soll im Rahmen dieser Arbeit untersucht werden. Neben allgemeinen Informationen über das menschliche Gehirn und die kulturellen Einflüsse auf dieses, liegt das Hauptaugenmerk dieser Arbeit auf dem Thema Sprache. Es wird aufgezeigt, dass das Gehirn, und in weiterer Folge auch die Fähigkeit Sprache zu verarbeiten, sehr beeinflussbar durch äußere Faktoren ist.

Zusammenfassung (Englisch)

Science has long discussed to what extent cognitive abilities and personality characteristics are already determined by birth factors, and to what extent they are are influenced by the environment, respectively the social surroundings. Beyond this fundamental question, the discussion evolved ? based on insights from advanced brain research - as to what extent the brain and its structure is affected by culture. One essential finding of contemporary brain research concerns the so called brain plasticity, which assumes that the human brain is malleable and individually very different. The brain structure is shaped by the type and quantity of connections of neurons, which again are influenced by environmental stimuli and individual requirements. Research studies, for instance, have shown differences in the brain structures of people in Western or Asian culture groups. These differences relate to the tendency of Europeans and Americans, for example to concentrate more on individual objects and features, while Asians perceive the whole scene rather than its parts. The explanation of this behaviour lies in the different ways of life in those cultures and the much higher significance of individualism in the Western world. As a consequence of these findings, we must assume that the cultural environment influences how we think and how the brain functions. The aim of this thesis is to explore how far this cultural factors indeed have an influence on brain activity and brain structure. Besides some general information about the human brain and the influences from the cultural environment, the main focus is to explore the influences on our language capabilities. It will be shown that the brain, and therefore our ability to process language, is very sensitive to several influences from the outside. These influences can derive from our social, environmental or cultural surrounding.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 101 mal heruntergeladen.