Titelaufnahme

Titel
Gesundheitssport in kindlichen Zeichnungen : ein empirische Untersuchung an 5-11 jährigen Volksschulkindern / vorgelegt von Marion Herzmaier
Verfasser/ VerfasserinHerzmaier, Marion
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
Erschienen2014
Umfang93 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kind <5-11 Jahre> / Zeichnung / Sport <Motiv> / Kind <5-11 Jahre> / Zeichnung / Sport <Motiv> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-61898 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Gesundheitssport in kindlichen Zeichnungen [3.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Gesundheitssport in kindlichen Zeichnungen. Die Zeichnungen wurden nach einem Projekt "XIL-Xund ins Leben" angefertigt. In dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie Volksschulkinder Gesundheitssport wahrnehmen und welchen Sport sie je nach Alter und Geschlecht präferieren. Auf der Grundlage der Fachliteratur von Schoppe (1991), Tschanz und Krause (1992), Kuhn (2003) und Seidel (2007), die den Impuls lieferten, Kinderzeichnungen genauer zu analysieren, werden in der vorliegenden Arbeit folgende Kategorien zur Quantifizierung herangezogen: elementare Bildelemente, Interaktion, Ausdruck, Gesamteindruck, Aktivitäten und Motive. Ziel ist es zu klären, ob Geschlechtsunterschiede in den Anwendungshäufigkeiten der genannten Kategorien vorherrschen oder auch das Alter der Kinder in diesen Kategorien zu Unterschieden führt.Im Ergebnis wird deutlich, dass Mädchen und Buben unterschiedliche Präferenzen in der Darstellung des Gesundheitssports zeigen, jedoch ergeben sich keine signifikanten Unterschiede. Das Alter der Kinder ist jedoch entscheidend bei der Auswahl der Sportarten. Kinder im Alter von 9-11 Jahren wählen signifikant am häufigsten die Aktivitäten "Laufen", "Ballspiele" und "Erlebnisspiel im Freien". Jüngere Kinder (5-7 Jahre) stellen charakteristisch häufiger die Aktivität "Spiele mit der Weichmatte" dar. Die Aktivität "Bewegungslandschaft" favorisieren Kinder im Alter von 7-9 Jahren und 5-7 Jahren, im Gegensatz zu den älteren Kindern. Weiters zeigen die Ergebnisse signifikante Unterschiede zwischen den Mädchen und Burschen im Gesamteindruck der Zeichnungen. Die Bilder der Mädchen weisen detailliertere Darstellungen auf und das Erkennen von Emotionen ist bei Mädchenzeichnungen häufiger gegeben als bei Burschenzeichnungen.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper deals with the topic of sports with the goal of supporting physical health in infantine drawings. The drawings were made after a project called ?XIL-Xund ins Leben". In this paper I try to find answers to the questions of how primary-school-students perceive sports with the goal of supporting physical health and which sports they prefer depending on their age and gender. On the basis of literature written by Schoppe (1991), Tschanz and Krause (1992), Kuhn (2003) and Seidel (2007), who initiated the accurate analysis of children?s drawings, the following categories will be used for quantification in this paper: basic pictorial elements, interaction, expression, overall impression, activities and motifs. The goal is to clarify whether gender differences in the frequency of use of the previously stated categories predominate or if the age of the children leads to differences in these categories, too. The results reveal that girls and boys have different preferences in illustrating sports. However these preferences do not result in significant differences. The age of the children nevertheless is crucial for their choice of sports. Children aged 9?11 significantly most frequently choose the activities "Laufen" (running), "Ballspiele" (ball games) and "Erlebnisspiel im Freien" (outdoor adventure games). Younger children (aged 5?7) distinctively more often illustrate the activity "Spiele mit der Weichmatte" (games with the soft mat). The activity "Bewegungslandschaft" (scenery for movement) is favoured by children at the age of 7?9 years as well as 5?7 years, as opposed to older children. Furthermore the results show a clear distinction between the overall impressions of the drawings of girls and boys. The girls? pictures feature detailed illustrations and one can recognise emotion much more frequently than in the drawings of boys.