Titelaufnahme

Titel
Die betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Auswirkungen der neuen Insolvenzordnung - insbesondere auf die gerichtliche und außergerichtliche Sanierung von Unternehmen / Marlene Quass
Verfasser/ VerfasserinQuass, Marlene
Begutachter / BegutachterinJuritsch, Erhard
Erschienen2013
Umfang107 Bl. : Zsfassung (2 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Unternehmen / Insolvenzrecht / Österreich / Unternehmen / Insolvenzrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-61796 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Auswirkungen der neuen Insolvenzordnung - insbesondere auf die gerichtliche und außergerichtliche Sanierung von Unternehmen [0.82 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der Masterarbeit ist es, die betriebs- und volkswirtschaftlichen Auswirkungen der neuen Insolvenzordnung zu untersuchen. Im Vordergrund steht die Sanierung des Unternehmens. Aus diesem Grund werden die Möglichkeiten der gerichtlichen und außergerichtlichen Sanierung aufgezeigt. Zur Analyse der wirtschaftlichen Gegebenheiten werden die Chancen und Risiken der verschiedenen Verfahren berücksichtigt. Basierend auf der Analyse der statistischen Insolvenzzahlen soll folgende Forschungsfrage beantwortet werden:Inwieweit trägt die Reform des österreichischen Insolvenzrechts tatsächlich zu einer Förderung der Sanierung notleidender Unternehmen bei?Mit der Reform des Insolvenzrechts wurde das Ziel verfolgt den Sanierungsgedanken in der Gesellschaft zu stärken. Es darf nicht nur die rechtliche Seite betrachtet werden. Das Insolvenzrecht bewegt sich zwischen der juristischen Notwendigkeit, ein klares Regelwerk für den Ausnahmezustand der Krise zu schaffen und der Überlegung, ob aus volks- und betriebswirtschaftlicher Sicht eine Rettung des notleidenden Unternehmens gerechtfertigt ist. Nach Inkrafttreten des IRÄG 2010 kam es zu einem deutlichen Anstieg der Sanierungsfälle. Doch die Zahlen zeigen auch, dass das erste Hoch nicht von Dauer war. Die Sanierungsverfahren nach der Insolvenzordnung bringen neben positiven Neuerungen auch Nachteile und Risiken mit sich. In der Insolvenzordnung finden sich nunmehr einige Bestimmungen, die das Ziel der Unternehmensfortführung fördern und eine Sanierung somit erleichtern. Naturgemäß können nicht alle Krisenfälle saniert werden. Mit der Reform wurde ein wichtiger Schritt gesetzt, den Sanierungsgedanken in der Bevölkerung zu manifestieren. Die neue Rechtskage findet viele Ansatzpunkte der Unterstützung, ist aber durchaus noch verbesserungs- und ausbaufähig. Im Endeffekt bleibt es an den Unternehmen die Chancen zu erkennen und durch Einsatz der rechtlich vorgegebenen Mittel und Verfahren zu nutzen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of the master thesis was to analyse the business management and economically implications of the new insolvency law. The focus lay with the business restructuring. Therefore the master thesis points out the possibilities of the out-of-court and court proceedings. Based on the statistical processing of the insolvency data will be answered the research question:How does the legislative reform of the austrian insolvency law aid the struggling companies and promote the business restructuring?The aim of the legislative reform of the insolvency law was to promote the the business restructuring of struggling companies. It is not enough just to see the legal frameworks. The insolvency law has on the one hand to create necessarily a legal framework to aid struggling companies and on the other hand to take into account the question if the business restructuring is from the business and economical point of view productive.After the IRÄG 2010 has entered into force there was a marked increase of business restructuring cases. But this increase was not for a long period. On the one hand the court proceedings for restructuring affording advantages and on the other hand also risks.The insolvency law contains provisions to support business restructuring and aid struggling companies. Nevertheless there cannot be a help for all struggling companies. The legislative reform helped to manifest the thought of restructuring businesses in austria. The new law gives many opportunities to help troubled entreprises but there are still some points to improve. In the end it is on the entrepreneur to point out the difficulties in the company and use the possibilities given by the legal framework to restructure the company.