Bibliographic Metadata

Title
IFRS 10, 11 und 12 Änderungen und Auswirkungen auf die Praxis : Änderungen und Auswirkungen auf die Praxis / Almedina Sahanic
Additional Titles
IFRS 10, 11 and 12 : changes and impact
AuthorSahanic, Almedina
CensorEwert, Ralf
Published2014
DescriptionIV, 70 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; graf. Darst.
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2014
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)International Financial Reporting Standards / International Financial Reporting Standards / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-60622 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
IFRS 10, 11 und 12 Änderungen und Auswirkungen auf die Praxis [0.96 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Ziel dieser Masterarbeit liegt auf der Ausarbeitung der Neuerungen und Auswirkungen, die sich durch die drei neuen Standards IFRS 10, 11 und 12 ergeben. Die Gliederung erfolgt in vier Hauptbereiche, wobei zu Beginn ein allgemeiner Einblick in die Konzernrechnungslegung gegeben wird, um anschließend auf die einzelnen Teilbereiche einzugehen. Jedem Standard wird ein Kapitel mit den damit einhergehenden Neuerungen, Auswirkungen auf die Praxis sowie eine kritische Würdigung gewidmet. Im ersten Kapitel, der Einführung in die Konzernrechnungslegung, wird auf die Bereiche Konzernrechnungslegungspflicht, die Entwicklung der Standards im Zuge der letzten Jahre, den Konsolidierungskreis sowie auf die im Rahmen des Konzernabschlusses anfallenden Konsolidierungsmaßnahmen eingegangen. Anschließend folgt das Kapitel zu IFRS 10 mit dem neuen Control-Konzepts sowie den möglichen Auswirkungen, die sich dadurch für die Praxis ergeben können. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Problematik der Einbeziehung von Zweckgesellschaften gelegt. Erläuterungen zu den umfangreichen neuen Hilfsstellungen sowie kleine Beispiele dienen zum besseren Verständnis. IFRS 11, als nächstes Kapitel, beinhaltet die Neuregelungen zu joint arrangements, nach IAS 31 joint ventures. Dabei werden die damit verbundene Reduktion der möglichen Kategorien sowie die bilanziellen Neuerungen erläutert. Verschiedene Fallkonstellationen zeigen die Möglichkeiten der Umkategorisierung entsprechend des neuen Standards. Den Schlussteil bilden schließlich die mit dem IFRS 12 einhergehenden Neuerungen zu den Anhangangaben. Künftig finden sich damit alle Anhangangaben zu Tochterunternehmen, joint arrangements, assoziierten Unternehmen sowie Neuerungen zu Angabepflichten von nicht-konsolidierten Unternehmen, gesammelt in einem eigenen Standard. Die Auseinandersetzung der einhergehenden Neuerungen ist aufgrund der mittlerweile verpflichtenden Anwendung von hoher Praxisrelevanz.

Abstract (English)

The objective of this thesis is to analyze and discuss the main developments and effects of the new financial reporting standards IFRS 10, 11, and 12. The thesis is divided into four sections that provide an overview of the main aspects regarding consolidated financial statements. The first chapter introduces the consolidation process, the consolidated entities, and summarizes the latest developments of the relevant standards. In addition, it gives an insight into the consolidation procedures. Each of the following chapters presents the main changes and relevant implications according to the new financial reporting standards. IFRS 10 contains the new requirements for the control criteria as well as a discussion of the included guidelines, as shown in appendix B. The problem regarding the consolidation of special purpose entities is one of the main reasons for the changes of the relevant consolidation reporting standard. Therefore, a discussion is included for a better understanding of the main challenges posed by SPEs. Furthermore, all significant implications for joint arrangements, formerly known as joint ventures, are examined in a separate chapter. Unlike IAS 31, which used to differentiate between three possible types of joint ventures, IFRS 11 classifies joint arrangements into two types. Moreover, the implications and possible outcomes for the accounting are discussed, as well as the reclassification of joint arrangements in accordance to IFRS 11. The final chapter on standard IFRS 12 summarizes the required disclosures of subsidiaries, joint arrangements, and associates. Finally, the new requirements regarding notes to non-consolidated structured entities are listed. All of the above-mentioned changes are of great importance to the consolidated financial statements of companies.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 155 times.