Titelaufnahme

Titel
Die Enteignung der jüdischen Bevölkerung während der NS-Herrschaft und die spätere Restitutionsproblematik in Österreich aus rechtlicher und politischer Sicht / Michael Lassnig
Verfasser/ VerfasserinLassnig, Michael
Begutachter / BegutachterinPichler, Johannes
Erschienen2014
UmfangVI, 82, VII-XXI Bl. : Zsfassung (1 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Restitution <Kulturpolitik> / Österreich / Restitution <Kulturpolitik> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-60441 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Enteignung der jüdischen Bevölkerung während der NS-Herrschaft und die spätere Restitutionsproblematik in Österreich aus rechtlicher und politischer Sicht [3.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der erste Teil der Arbeit beschäftigt sich mit der Enteignung der jüdischen Bevölkerung während der NS-Herrschaft. Dabei wird ein Blick auf die Motive der Enteignung sowie auf die verschiedenen Akteure geworfen. Es wird außerdem untersucht, was alles entzogen wurde und auf welcher Grundlage dies geschah. Auch auf andere Bevölkerungsgruppen und Institutionen, welche ebenso Opfer des Vermögensentzuges wurden, wird kurz eingegangen.Im zweiten Teil der Arbeit wird die anschließende Restitutionspolitik analysiert. Es wird dabei sowohl auf die sog "Opferthese" eingegangen, welche eine wesentliche Rolle bei der Rückstellungsgesetzgebung spielte, als auch auf die damalige politische Situation in Österreich und die rechtlichen und politischen Diskussionen, welche die Rückstellungsgesetze begleiteten. Anschließend erfolgt eine Betrachtung der einschlägigen Gesetze, die bis heute diesbezüglich erlassen worden sind.

Zusammenfassung (Englisch)

The first part of the thesis is about the expropriation of the Jewish population during the Nazi regime. A view will be thrown at the motives of the expropriation and the different actors and it will be examined what was withdrawn and on what basis this happened. Further the expropriation of property of other population groups and institutions, which were also victims of the Nazi regime, will be briefly discussed.In the second part, the subsequent restitution policy will be analysed. The so called "victim theory", which played a significant role in the restitution legislation, will as well be discussed, as the former political situation in Austria and the legal and political debates which accompanied the restitution laws. Thereafter an overview concerning the relevant laws will be given.