Titelaufnahme

Titel
Hilfe für wen? Entwicklung wohin? : kritische Anfragen an gegenwärtige Konzepte der Entwicklungshilfe unter besonderer Berücksichtigung von Leopold Kohr / Bettina Fischer
Verfasser/ VerfasserinFischer, Bettina
Begutachter / BegutachterinRemele, Kurt
Erschienen2014
Umfang118 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Kohr, Leopold / Entwicklungshilfe / Kohr, Leopold / Entwicklungshilfe / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-60264 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hilfe für wen? Entwicklung wohin? [0.94 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Thema "Hilfe für wen? Entwicklung wohin? Kritische Anfragen an gegenwärtige Konzepte der Entwicklungshilfe unter besonderer Berücksichtigung von Leopold Kohr" und soll der Frage nachgehen, ob die Entwicklungshilfe denjenigen hilft, für die sie laut den Entwicklungshilfeorganisationen vorgesehen ist. Es gibt viele Interessen, die auf die Entwicklungshilfe einwirken. Nicht nur die Nehmerländer bekunden ihr Interesse an der Hilfe, auch staatliche wie private Organisationen haben ein großes Interesse daran, dass sich Länder helfen lassen. In erster Linie sollten in der vorliegenden Arbeit die Entwicklungsgedanken von Leopold Kohr behandelt werden. Kohr wurde durch den Ausspruch "small is beautiful" bekannt. Nach seiner Vision sollen große zentrale Strukturen zugunsten eines kleineren Steuerungssystems, welches lokale Probleme mit eigenen materiellen und intellektuellen Ressourcen lösen kann, aufgegeben werden. Er plädiert für eine Entwicklung im kleinen, statt im großen Maßstab. Doch stellt sich hier natürlich auch die Frage, inwiefern dies in einer globalisierten und kapitalistischen Welt überhaupt möglich ist.Bezüglich der Methodik basiert diese Masterarbeit auf analoger, digitaler und filmischer Literatur. In der Einleitung werde ich versuchen den Weg von der Entwicklungshilfe zur Entwicklungspolitik darzustellen. Ich möchte die Entwicklungspolitik im Wandel der Zeit darstellen und auch die Chancen und Risiken der Entwicklungspolitik beleuchten. Im nächsten Kapitel werde ich mich den Entwicklungstheorien von der Modernisierungs- bis zur Dependenztheorie annähern. Anschließend kommen die Entwicklungsthoretiker_innen KOHR, SHIKWATI, SEITZ und ERLER zu Wort. Abschließend werde ich dann die Bedeutung der Theorien von KOHR aus der Sicht von SHIKWATI, SEITZ und ERLER noch einmal detailliert anführen und besprechen, wie zeitgemäß KOHRS Theorien heute überhaupt noch sind.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the topic: "Help for whom? Development where? Critical questions to current concepts of development aid with special consideration of Leopold Kohr". NGO?s are collecting money for people in need, but does development aid really help them? I will try to explore this question in the current thesis. There are many interests that effect development aid. Not only the recipient countries indicate their interests, also western governments and private organizations are looking for good places to "invest" their money.In the present master thesis I will primarily discuss Leopold Kohr?s ideas of development. Kohr was mainly getting famous because of his "small is beautiful" statement. His vision called for a dissolution of centralised structures in favour of a control system of small communities solving local problems with their own material and intellectual resources. He argues that development should always take place in a small scale instead of a big scale. But anyway we should ask the question, if this kind of development is even possible in our globalized and capitalized world.Regarding the methodology, this thesis refers to analogue, digital and cinematic literature. In the introduction I will examine the history from development aid to development policy. In the following chapter I will analyze the development policy in the course of time and I will also highlight the opportunities and risks.I will approach the development theories from the modernization theory to the dependency theory. After that the focus will be on the theories of KOHR, SHIKWATI, SEITZ and ERLER. Finally the theories of KOHR will be considered from the perspectives of SHIKWATI, SEITZ and ERLER. Concluding with the question: are KOHR?S theories still contemporary today?