Titelaufnahme

Titel
Sexualpädagogik : wer klärt unsere Teenies auf? / vorgelegt von Silvia Dockner
Weitere Titel
Sexual education : who tells teenagers the facts of life?
Verfasser/ VerfasserinDockner, Silvia
Begutachter / BegutachterinHeimgartner, Arno
Erschienen2013
UmfangXIV, 256 S. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Sexualerziehung / Sexualerziehung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-59456 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Sexualpädagogik [3.83 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Sexualität hat einen hohen Stellenwert für die Menschheit. Sie dient nicht nur zur Reproduktion, mit ihr gehen zudem viele andere Aspekte einher. Im Fachbereich Pädagogik, im Speziellen in der Sexualpädagogik bzw. sexuellen Bildung beschäftigt man sich mit diesen vielfältigen Aspekten, die nicht nur Kinder oder Jugendliche, sondern auch Erwachsene betreffen. In der vorliegenden Masterarbeit gilt es zu klären, wie man sexuell sozialisiert wird und wie man in einer Gesellschaft, die zunehmend sexualisiert wird, zu seiner individuellen sexuellen Orientierung findet. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in der sexuellen Aufklärung unserer Jugend und deren diesbezüglichen Wünschen, da diese Aspekte in bisherigen Studien kaum erforscht wurden. Meine empirische Untersuchung thematisiert die Wahrnehmung individueller sexueller Aufklärungssituationen von Jugendlichen. Dafür wurden 10 Jugendliche im Alter zwischen 14-20 Jahren mittels leitfadengestützter Interviews befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Jugendlichen ein vielfältiges Spektrum an Aufklärungsquellen besitzen, deren Nutzen sie unterschiedlich bewerten. Neben zentralen Aufklärungsquellen (u.a. Schule, Eltern, Freunde) gewinnen sexualpädagogische Workshops für Jugendliche zunehmend an Bedeutung.

Zusammenfassung (Englisch)

Sexuality is very important for human beings. Apart from biological reproduction, sexuality embraces many different aspects. In educational science, especially in sexual education, the main focus is put on these specialized aspects, which do not only concern children and teenagers; but are also addressed at adults. This master thesis explains, how individuals socialize and how it is possible to find the own sexual orientation in a society, that becomes more and more sexualized. Due to the leak of publications in this particular field, the emphasis of this master thesis is put on the sex education of teenagers and on their wishes. My empirical study broaches the issue of the teenagers? perception on individual sex education. Therefore I conducted guided interviews with 10 teenagers aged between 14 to 20 years. The results show that different sources are present (e.g. school, parents, friends). The teenagers profit differently from these sources. The increasing importance of sexual workshops is another main focus in this paper.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 623 mal heruntergeladen.