Titelaufnahme

Titel
Value Investing am Beispiel des PI Global Value Fund : eine Analyse der Fondstransaktionen des Jahres 2008 / Anita Lorber
Verfasser/ VerfasserinLorber, Anita
Begutachter / BegutachterinOtte, Matthias
Erschienen2013
UmfangVI, 105 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
SchlagwörterValue Investing / Value Investing / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-59428 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Value Investing am Beispiel des PI Global Value Fund [1.32 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

"Ein Investor wird eher erfolgreich sein, wenn er ein gutes wirtschaftliches Urteilsvermögen mit der Fähigkeit paart, seine Gedanken und sein Verhalten gegen die höchst ansteckenden Stimmungen, die auf dem Marktplatz umherschwirren, zu immunisieren." Warren Buffet, der bekannte Vertreter und Praktiker des Value Investings, thematisiert somit in einem Satz, worum es sich beim Investitionsstil Value Investing handelt.Die Arbeit beschäftigt sich mit der Analyse der Transaktionen des PI Global Value Funds des Jahres 2008, in welchem auf Basis des Value Investings Veranlagungsentscheidungen getroffen werden. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Bewertung der Transaktionen anhand ausgewählter Kriterien des Value Investings und die Interpretation der Ergebnisse aus der Bewertung.Als theoretische Grundlagen werden der Begriff Value Investing, die Kapitalmarkteffizienzhypothese und die moderne Portfoliotheorie betrachtet und deren Unterschiede abschließend diskutiert.Da Value Investing auf fundamentaler wirtschaftlicher Analyse der Unternehmen basiert, werden folgend Möglichkeiten der Unternehmensbewertung als weitere theoretische Grundlagen dargestellt, einerseits die Verfahren der Gesamtbewertung sowie der Einzelbewertung und andererseits die von Warren Buffett und Benjamin Graham angewandten Methoden der Unternehmensbewertung. Im praktischen Teil werden die Erstkäufe des PI Value Global Fund im Jahr 2008 mittels ausgewählter Unternehmensbewertungsverfahren analysiert. Der Fonds umfasste 2008 insgesamt 52 Positionen, davon eine Position in Gold und 51 Positionen in Aktien. Die 51 Positionen in Aktien werden anhand von Kriterien des Value-Investing beurteilt. Dies sind das Kurs-Buchwert-Verhältnis zum Zeitpunkt des erstmaligen Kaufs der Aktie und die Bewertung der Unternehmen mit dem Ertragswertverfahren. Weiters wird die Bewertung der Erstkäufe anhand des realisierten Gewinns vorgenommen. Abschließend erfolgt eine Interpretation der Ergebnisse.

Zusammenfassung (Englisch)

"An investor would be more successful, if he combines a good economic judgment with abilities, to immunize his own thoughts and his behavior against the high infecting moods of market place." Warren Buffet, the established representative and practitioner of Value Investing, defines therefore in one sentence the meaning of the investment style Value Investing.The master?s thesis is about analysis of transactions of PI Global Value Fund of the year 2008, in with the decisions of investments are based on Value Investing. The object of the master?s thesis is the evaluation of transaction on the basis of selected criteria and the interpretation of results of this evaluation.The term Value Investing, the efficient capital market hypothesis and the Modern Portfolio Theory as theoretical foundations are described, closing with a discussion about the differences. As Value Investing bases upon fundamental economic analysis of companies, one more theoretical foundation the description of possibilities of evaluations of companies follows, on the one hand the methods of overall assessments as well as single assessments and on the other hand the methods of evaluations used by Warren Buffett and Benjamin Graham.The practical part consists of selected evaluations of companies of the first acquisitions of PI Value Global Fund. In the year 2008 the fund contained of altogether 52 positions, one position in Gold and 51 positions in stocks. The 51 positions in stocks are assessed by using criteria of Value Investing. These are the price to book relation at time of the initial acquisition and the evaluations of companies using the gross rental method. Furthermore the assessment of initial acquisition is effected by realized profits. The master?s theses closes with an interpretation of the results.