Titelaufnahme

Titel
Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-RL in Österreich (Widerrufsrechte) / eingereicht von Alexander Eichholzer
Verfasser/ VerfasserinEichholzer, Alexander
Begutachter / BegutachterinLurger, Brigitta
Erschienen2013
UmfangVIII, 90 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
SchlagwörterÖsterreich / Europäische Union <Verbraucherrechterichtlinie> / Österreich / Europäische Union <Verbraucherrechterichtlinie> / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-59184 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-RL in Österreich (Widerrufsrechte) [1.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die am 22.11.2011 kundgemachte EU-Verbraucherrechte-RL ist bis spätestens 13.12.2013 in nationales Recht umzusetzen. Sie umfasst insgesamt sechs Kapitel. Das Hauptaugenmerk liegt auf Kapitel III, den Bestimmungen für Fernabsatzverträge (FAV) und für außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossene Verträge (AGV), die jene der geltenden Haustürgeschäfte-RL und Fernabsatz-RL ablösen werden. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich vorrangig mit dem in Kapitel III der VR-RL geregelten Widerrufsrecht für AGV und FAV (Art 9 bis 16 VR-RL) und dessen geplanter Umsetzung in Österreich.

Zusammenfassung (Englisch)

The EU consumer Rights Directive announced on Nov 22nd in 2011 is to be put into national legislation by Dec 13th, 2013 at the latest. It comprises six chapters. The main focus lies on chapter III, which covers the regulations for the so-called distance and off- premises contracts, which will replace the current Doorstep Selling Directive and the Distance Selling Directive. Primarily, the thesis submitted deals with the right of withdrawal from off-premises contracts and the right of withdrawal from distance contracts as stated in Chapter III of the EU consumer Rights Directive. Furthermore, the focus of the thesis submitted will be on the implementation of the rights in the Austrian legislation.