Titelaufnahme

Titel
Kompetenzorientierter Unterricht im Rechnungswesen : Anforderungen an die Unterrichtsgestaltung sowie an Unterrichtsbeispiele für kompetenzorientierten Unterricht im Gegenstand Rechnungswesen und Controlling / Verena Lamprecht
Verfasser/ VerfasserinLamprecht, Verena
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
Erschienen2013
UmfangII, 87 Bl. : Zsfassung (1 Bl.) ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kompetenzorientierter Unterricht / Rechnungswesen / Kompetenzorientierter Unterricht / Rechnungswesen / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-58636 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kompetenzorientierter Unterricht im Rechnungswesen [1.92 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Kompetenzorientierung hat im Schulwesen ? und somit auch im Gegenstand Rechnungswesen und Controlling (RW) ? in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen. Aus diesem Grund ist es Ziel der vorliegenden Diplomarbeit aufzuzeigen, wie kompetenzorientierter RW-Unterricht und kompetenzorientierte RW-Beispiele gestaltet werden können. Die Arbeit basiert auf einer Auseinandersetzung mit einer Begriffsdefinition und Abgrenzung des Begriffes Kompetenz sowie der Aufarbeitung von drei verschiedenen Kompetenzmodellen. Es wurden folgende Kompetenzmodelle näher bearbeitet: das Kompetenzmodell der Bildungsstandards in Österreich, jenes nach Feindt sowie das AVIVA-Modell nach Städeli. Nach einer theoretischen Ausarbeitung dieser, wurden die drei Modelle verglichen und herausgefunden, dass jedes der drei Modelle ein anderes Ziel verfolgt. Auf Basis dieser Erkenntnis wurden die drei Modelle auf kompetenzorientierten RW-Unterricht umgelegt. So wurden Ziele auf Basis des Modells der Bildungsstandards, die Planung mit Hilfe des Modells nach Feindt und die Unterrichtsdurchführung von kompetenzorientiertem Unterricht mit Anwendung des AVIVA-Modells von Städeli erarbeitet. Daraus wurden Indikatoren festgelegt und aufgezeigt wie diese Indikatoren im Rahmen des Unterrichts beobachtet werden können. Darauffolgend wird die Evaluation sowie die Gestaltung von Beispielen für kompetenzorientierten RW-Unterricht erklärt. Das letzte Kapitel dieser Arbeit bildet die Erstellung von Beispielen für kompetenzorientierten RW-Unterricht. Hierfür wurde ein Planungstool entwickelt und darauf basierend drei Beispiele mit Hilfe dieses Tools erstellt. Den Abschluss der jeweiligen Beispiele bilden ein Lösungsvorschlag sowie eine mögliche Unterrichtsumsetzung des Beispiels basierend auf dem AVIVA-Modell. Kompetenzorientierung wird in den kommenden Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen und aus diesem Grund ist es notwendig den Unterricht und dessen Beispiele kompetenzorientiert zu gestalten.

Zusammenfassung (Englisch)

Competence-orientation has become more and more popular in school ? especially in accounting classes? in the last few years. That is the reason why this diploma thesis tries to illustrate how competence-oriented teaching and competence-oriented examples should be organised. The thesis starts with a theoretical analysis of the word competence and of three competence-models. One model is from the educational standards of the Ministry for Education, Arts and Culture, the second is from Feindt and the third is from Städeli. After a theoretical analysis of these three models, they get compared and the conclusion is that every model has its own aim. After that the three models got allocated to the different phases of competence-oriented teaching. The model of educational standards seems to be the best suitable model for the aims of accounting teaching. The model of Feindt is for planning the accounting teaching and the third model is useful for the realisation of accounting teaching. Then any indicators for competence-oriented teaching got fixed and it has been showed how to observe that indicators. After that the evaluation of competence-oriented teaching and the arrangement of competence-oriented examples get discussed. The last part is about the creation of such competence-oriented examples for accounting. Therefore the author developed a planning tool on which the examples based upon. The tool includes business-competences as well as social, personal and methodical competences and other circumstances for examples like time or the necessary indicators for competence-oriented teaching of Feindt. After that follows a description of the situation, a proposal for solution and a possible teaching realisation for the example based on the model of Städeli. Competence-orientation will be getting more and more important in the next years and that?s the reason why teachers must realise competence-oriented teaching with adequate examples in school.