Titelaufnahme

Titel
Die Bedeutung von Magnesium als Mikronährstoff / vorgelegt von Laura Chemelli
Verfasser/ VerfasserinChemelli, Laura
Begutachter / BegutachterinSchweiger Klaus
Erschienen2013
Umfang95 Bl. : Zsfassung ; Ill, graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Magnesium / Biokatalysator / Magnesium / Biokatalysator / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-58628 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Bedeutung von Magnesium als Mikronährstoff [7.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Magnesium zählt zu den essentiellen Mineralstoffen des menschlichen Organismus. Die Deckung des täglichen Magnesiumbedarfs eines Erwachsenen von 300 mg erfolgt hauptsächlich über pflanzliche Lebensmittel. Viele biochemische Reaktionen des Körpers könnten ohne Magnesium nicht erfolgen. Zu den wichtigsten zählt hier die Energiebereitstellung durch ATP, das durch Magnesium aktiviert wird. Ein Magnesiummangel durch umweltbedingte, krankheitsbedingte, ernährungsbedingte und medikamentös bedingte Faktoren ausgelöst, kann zu zahlreichen Funktionsstörungen des menschlichen Körpers führen. Zu den bekanntesten Symptomen zählt das vermehrte Auftreten von Muskelkrämpfen. Besonders wichtig ist auch das Zusammenspiel zwischen Magnesium und Calzium. Durch Magnesiummangel wird die Demineralisierung des Skeletts begünstigt, da dieser zu einer vermehrten Mobilisierung des Calzium aus den Knochen führt. Auch die Bildung des Calziumoxalats wird durch Magnesium gehemmt und so die Ausbildung von Nierensteinen vermindert. Bei dem Verdacht auf einen Mangel ist die Überprüfung des Magnesiumspiegels im Serum wichtig. So kann die Behebung der Symptome schnell erfolgen.

Zusammenfassung (Englisch)

Magnesium is one of the essential minerals in the human organism. The daily coverage of an adult is 300 mg, which is supplied mainly through vegetable food. Plenty of biochemical reactions in the human organism cannot take place without magnesium. One of the most important is the provision of energy through adenosine triphosphate (ATP), which is activated by magnesium. A deficiency of magnesium caused by environmental, illness, dietary and medication-related factors can lead to disorders in the human body. Muscle cramps are one of the most common symptoms caused by a lack of magnesium. The interaction of magnesium and calcium is particularly important. A magnesium deficiency forwards a demineralization of the skeleton. Furthermore, magnesium inhibits the formation of calcium oxalate and thus the production of nephroliths. If a deficiency is suspected, it is important to determine the magnesium level in the blood so that the symptoms can be corrected quickly.