Titelaufnahme

Titel
Life quality assessment using the capability approach : based on a case study assessing life quality improvements through ecological sanitation in the Philippines / vorgelegt von Elisabeth Zech
Verfasser/ VerfasserinZech, Elisabeth
Begutachter / BegutachterinPosch Alfred
Erschienen2013
Umfang114 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill, graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Philippinen / Lebensqualität / Philippinen / Lebensqualität / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-57636 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Life quality assessment using the capability approach [3.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Capability Approach (CA) versteht sich als normativer Ansatz zur Messung von Lebensqualität und deklariert als Hauptindikator dafür, die "Freiheit, das Leben zu wählen, das man leben will". Dieser hat bedeutend zur Weiterentwicklung früherer Entwicklungstheorien beigetragen, Übereinstimmung über seine praktische Anwendbarkeit fehlt jedoch. Die Studie sucht nach neuen Erkenntnissen bezüglich der Funktionalität des CAs in der Lebensqualitätsmessung und soll seine Operationalisierung vorantreiben. Eine Fallstudie zur Einführung von Ökologischen Sanitäranlagen (Ecosan) auf den Philippinen, prüft die Erweiterung von individuellen Capabilities (Befähigungen) durch Ecosan, sowie Partizipation, als Voraussetzung für die Entwicklung von Capabilities. Private Haushalte dienen der Erforschung der Erweiterung von individuellen Capabilities durch Ecosan und Ecosan Schulprojekte der Untersuchung des Partizipationsaspektes. Weitere Theorien zur Messung von Lebensqualität werden zusätzlich eingebracht. Die Resultate zeigen, dass Ecosan auf alle Lebensbereiche Einfluss hat und sich in den meisten Fällen lebensqualitätsverbessernd auswirkt. Gemütsruhe, Sicherheit, Komfort und Anerkennung stellen sich als jene Aspekte heraus, in welchen Ecosan hauptsächlich eine Verbesserung hervorbringen konnte. Leadership (als Partizipationsindikator) wird als bedeutende Voraussetzung für den Erfolg von Ecosan Schulprojekten identifiziert.Es gibt also zu beachtende Voraussetzungen für die Entwicklung von Capabilities und die Erweiterung von Capabilities, welche als wertvoll erachtet werden steht im Zusammenhang mit den sozialen Werten der Gesellschaft. Die Operationalisierung des CAs wird Weiterentwickelt. Capabilities werden mit anderen Indikatoren in Relation gesetzt und die Notwendigkeit zur Evaluierung von Vorausetzungen (zB Partizipation) wird erkannt. Capabilities sind essentiell in der Messung von Lebensqualität, stellt jedoch nicht den einzigen bedeutenden Indikator dar.

Zusammenfassung (Englisch)

The Capability Approach (CA) is a normative framework and approach to human well-being, declaring the best indicator for people?s quality of life is their "freedom to choose the life they want to live". Its philosophical basis has had a considerable impact on developmental theory and thinking but coherence on its practical usage for life quality assessment is still missing. The overall aims of this study are to provide new insights, critical reflection and progress in regards to the functionality of the CA as an assessment tool for life quality and its method of operationalization. A case study on the implementation of ecological sanitation (ecosan) in the Philippines is conducted, examining capability enhancement through ecosan and introducing participation into the context, which is considered a precondition for developing individual capabilities. Private households are investigated to reveal enhancement of individual capabilities, while research in school ecosan projects serve to explore the participation aspect. Furthermore, life quality theory is introduced and used to adapt the operationalization method. The outcome shows that ecosan touches all life-domains and provides a life-improving impact on most individuals. Enhancement of peace of mind, security, comfort and affiliation are valued strongest. Leadership is identified as a considerable precondition for the development of individual capabilities through ecosan in schools. Findings demonstrate that preconditions have to be met for capability development and that valued enhanced freedoms are strongly linked to the society?s values. The CA?s operationalization method is developed further. Capabilities as the main life quality indicator are put into perspective, showing that preconditions (here participation) strongly influence outcomes and identifying the interconnectedness amongst different life quality indicators. Capabilities are essential but cannot be the only indicator in assessing life quality.