Titelaufnahme

Titel
Kooperation von Lehrenden : Einflussfaktoren und Maßnahmen für die Zusammenarbeit von Lehrenden in kaufmännischen Schulen am Beispiel des Clusters Wirtschaft und Management / Lisa-Maria Kapper
Weitere Titel
Collaboration of Teachers Influences and measures for collaboration of teachers at commercial schools based on the cluster economy and management
Verfasser/ VerfasserinKapper, Lisa-Maria
Begutachter / BegutachterinStock Michaela
Erschienen2013
UmfangIII, 76 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Lehrer / Kooperation / Lehrer / Kooperation / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-57317 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kooperation von Lehrenden [1.02 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Seit der Einführung kooperativer Arbeitsformen im Bildungssektor rücken Kooperationen zwischen den Beteiligten des schulischen Lebens, und vor allem zwischen den Lehrenden selbst, immer mehr in den Vordergrund. Außerdem werden durch die Einführung der neuen Lehrpläne an kaufmännischen Schulen mit dem Cluster Wirtschaft und Management neue Anforderungen an die Zusammenarbeit zwischen Lehrenden gestellt. Ziel dieser Arbeit ist es zum einen, die förderlichen und hemmenden bzw. hinderlichen Einflussfaktoren auf das Kooperationsverhalten der Lehrenden aufzuzeigen. Zum anderen sollen darauf aufbauend Maßnahmen für die Förderung der Kooperationen zwischen Lehrenden abgeleitet werden. Zu Beginn dieser Arbeit werden daher zuerst die Grundlagen von Kooperation hinsichtlich Definition und Begriffserklärung sowie -abgrenzung erläutert, um anschließend die Bedeutung von Kooperation im schulischen Kontext zu klären. Danach werden die bereits vorhandenen Kooperationsformen in kooperative Formen bei unterrichtsbezogenen Tätigkeiten sowie in kooperative Arbeitsformen in der Schulentwicklung unterteilt und Beispiele dafür angeführt. In weiterer Folge werden der Nutzen und die Erwartungen an die Zusammenarbeit sowohl aus der Sicht der Lehrenden, als auch für die Schule und die SchülerInnen selbst dargestellt. Anschließend werden die förderlichen Einflussfaktoren erläutert und hinsichtlich personaler Faktoren und institutioneller Rahmenbedingungen unterschieden. Im Gegensatz dazu werden im Folgenden die hemmenden bzw. hinderlichen Einflussfaktoren aufgezeigt und in Ängste sowie Widerstände und Konflikte unterteilt. Darauf aufbauend werden nun Maßnahmen zur Förderung von Kooperationen im Hinblick auf die Einführung der neuen Lehrpläne abgeleitet. Hinsichtlich der zeitlichen Relevanz werden diese in Maßnahmen zur Vorbereitung von Kooperation, Maßnahmen zur Verbesserung und Förderung des Kooperationsprozesses und Maßnahmen zur Evaluation von Kooperationen unterschieden.

Zusammenfassung (Englisch)

Since the introduction of cooperative working forms in the educational sector collaboration between the parties of school life move into the foreground, especially between the teachers themselves. Furthermore the introduction of new curricula in business schools including the cluster business and management leads to new requirements of the collaboration between teachers. The aim of this diploma thesis is on the one hand to reveal the beneficial and hindering or impeding factors influencing the collaboration behavior of teachers. On the other hand measures for promotion of collaboration should be derived based on the influencing factors. At the beginning of this thesis, the basics of collaboration with regard to the definition and declaration and delimitation are discussed and the importance of collaboration in the school context is clarified. Then already existing forms of collaboration are divided into cooperative forms in teaching-related activities as well as cooperative forms of work in school development and examples are cited. Subsequently, the benefits and expectations of collaboration, both from the perspective of teachers, as well as the benefits for the school and the students themselves are given. Then the beneficial influence factors are explained and distinguished in terms of personal factors and institutional framework. As opposed to this the hindering factors are listed below and separated into fears, resistance and conflicts. Ensuing measures for the promotion of collaboration with regard to the introduction of the new curriculum will be derived. Regarding the temporal relevance these are divided into measures for the preparation of collaboration, measures to improve and promote the collaboration process and measures for the evaluation of collaborations.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 93 mal heruntergeladen.