Titelaufnahme

Titel
Ausgewählte Rechtsfragen der medizinischen Forschung am Toten / eingereicht von Nina Geyer
Weitere Titel
Selected legal aspects of medical research on dead bodies
Verfasser/ VerfasserinGeyer, Nina
Begutachter / BegutachterinSchick, Peter
Erschienen2013
UmfangVI, 65 Bl. : Zsfassung (1 Bl.)
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Medizin / Forschung / Leiche / Strafrecht / Österreich / Medizin / Forschung / Leiche / Strafrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-56800 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ausgewählte Rechtsfragen der medizinischen Forschung am Toten [1.82 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Forschungen an Leichen liefern neue wichtige Erkenntnisse, die für die Fortschritte in der Medizin unumgänglich sind. Ohne Forschung wäre keine Prävention bzw Heilung von Krankheiten möglich. Mit der vorliegenden Arbeit wird versucht, die rechtlichen Probleme, die sich im Zusammenhang mit der Forschung am Leichnam ergeben, umfassend darzustellen und weitgehend zu lösen. Diese Arbeit beschäftigt sich daher vor allem mit der Frage, inwieweit der Verstorbene vor der Forschung in zivil- und strafrechtlicher Hinsicht geschützt ist. Ein besonderes Augenmerk wird auf den strafrechtlichen Schutz des menschlichen Leichnams gerichtet. Des Weiteren wird untersucht, inwieweit die Zustimmung des Verstorbenen oder der Angehörigen bzw die allgemein gesetzlichen und übergesetzlichen Erlaubnissätze, die mit der Forschung verbundenen Handlungen am menschlichen Leichnam im Rahmen des § 190 StGB (Störung der Totenruhe) rechtfertigen können. Den Schluss meiner Arbeit bildet die Thematik rund um die Ethikkommissionen. Ihnen wurde in den letzten Jahren ein breites Aufgabenspektrum im Rahmen der klinischen Forschung am Menschen übertragen.

Zusammenfassung (Englisch)

Research on dead bodies provides new valuable insights that are inevitable for medical advancements. Without research, prevention or cure of diseases would not be possible. This thesis tries to give a complete overview of and answers to legal issues, which arise in connection with research on dead bodies. Thus, this thesis deals primarily with the question to what extent the dead are protected against research in a civil and criminal law context. Particular attention is paid to the protection of dead bodies by criminal law. Subsequently, this thesis investigates to what extent the consent of the deceased or of his/her relatives and the commonly legal and extra-legal permission sets, respectively, can justify actions related to the dead body in line with § 190 of the criminal code (violation of a grave). The final part of this thesis deals with the ethic committees. In recent years, they have been assigned a broad range of tasks regarding clinical research on humans.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 151 mal heruntergeladen.