Titelaufnahme

Titel
Digitale Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern im Hinblick auf die Anforderungen der NMS und im Rahmen der "PädagogInnenbildung NEU" / Andreas Führer
Verfasser/ VerfasserinFührer, Andreas
Begutachter / BegutachterinMoriz, Werner
Erschienen2013
Umfang98 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Lehrer / E-Learning / Lehrer / E-Learning / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-56699 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Digitale Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern im Hinblick auf die Anforderungen der NMS und im Rahmen der "PädagogInnenbildung NEU" [1.93 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Computerkompetenzen sind laut Europäischer Union eine der acht Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen. Was bedeutet das für die Schule sowie für die Lehrerinnen und Lehrer an den NMS? Welche Auswirkungen hat dieser Aspekt auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Lehrpersonen? Wie schätzen die Lehrerinnen und Lehrer ihre digitalen Kompetenzen ein? Die Neue Mittelschule (NMS) hat viele Aspekte der Vermittlung der digitalen Kompetenzen im Lehrplan integriert. Die Verwendung von digitalen Medien sei "eine unabdingbare Voraussetzung für zeitgemäßes Lernen". Es soll auf das Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler Rücksicht genommen werden. Zahlreiche Studien wie z. B. die JIM-Studie zeigen, dass die Jugendlichen mit Neuen Medien aufwachsen, diese ein Bestandteil ihres Lebens sind und damit ein Potenzial für die Integration dieser in den Unterricht gegeben wäre. Lehrerinnen und Lehrer setzen aber in Österreich, im Vergleich zu vielen anderen europäischen Staaten, digitale Medien sehr selten im Unterricht ein, obwohl die Rahmenbedingungen einen effizienten Einsatz von digitalen Medien zulassen würden. Lehrerinnen und Lehrer brauchen dazu digitale Anwendungs-, Vermittlungs- und Vernetzungskompetenzen, um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden. 3.741 Personen haben im Schuljahr 2012/13 ihre eigenen digitalen Kompetenzen eingeschätzt. Die Resultate zeigen eine relativ hohe digitale Anwendungskompetenz und geringere Werte in der Vermittlungs- und Vernetzungskompetenz. Mit der Neugestaltung der Ausbildung von Pädagoginnen und Pädagogen bestünde eine Möglichkeit, der Forderung nach verstärkter Ausbildung im Bereich der digitalen Kompetenzen Rechnung zu tragen. Die E-Learning Strategiegruppe der pädagogischen Hochschulen Österreichs hat dazu ein "Weißbuch zum Kompetenzaufbau von Pädagoginnen und Pädagogen für den Umgang mit digitalen Medien und Technologien" erstellt und eine mögliche Implementierung in die "PädagogInnenbildung NEU" präsentiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The European Union has stated that digital competence is one of the eight key competences in regard to lifelong learning. So what does this mean for schools as well as for teachers at NMS (lower-level secondary school)? Which implications does this aspect have on teacher education as well as further and continuing education programs? How aware are teachers of their own digital literacy? The curriculum for digital literacy in NMS has dealt with many of these aspects. The use of digital media is "essential for lifelong learning to take place". Thus, it should take into account students? social surroundings as well. Numerous studies show that modern technology has become an essential part of today?s youths? everyday lives. Thus, the JIM?Study shows that there is potential to integrate new technology into the classroom. Even though various digital resources are there, Austrian teachers are still rarely implementing them when compared to other European States. Teachers must have digital application, teaching and integration competences in order to meet the new technological demands. In the 2012/13 school year, 3,741 people assessed their own digital competence. The results showed a relatively high level of digital application competence and a lower level of teaching and integration competences. With the current teacher education reformation that is going on in Austria, there now exists a possibility of demanding increased digital literacy training. An E-learning strategy group from the University of Teacher Education has created a "White book for developing digital literacy competences of teachers," and has presented a way of implementing this in the reform of teacher education.