Titelaufnahme

Titel
Georg Büchners Lenz-Novelle und ihre literarischen Folgen / vorgelegt von Julia Garstenauer
Verfasser/ VerfasserinGarstenauer, Julia
Begutachter / BegutachterinGoltschnigg, Dietmar
Erschienen2013
Umfang100 Bl. : Zsfassung (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Büchner, Georg <Lenz> / Rezeption / Büchner, Georg <Lenz> / Rezeption / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-56535 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Georg Büchners Lenz-Novelle und ihre literarischen Folgen [0.75 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Georg Büchners Lenz-Novelle und ihre literarischen FolgenJulia GarstenauerDie vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den literarischen Folgen der Lenz-Novelle Georg Büchners. Die Notwendigkeit dieser Aufgabenstellung ergibt sich durch die zahlreichen und vielstimmigen Aktualisierungen, welche die Novelle, vor allem im 20. Jahrhundert, erfahren hat. Die Arbeit stellt einen Versuch dar, diese überblicksartig zu versammeln und systematisch zu gliedern. Die Aufarbeitung der literarischen Wirkungsgeschichte der Lenz-Novelle setzt dabei an zwei verschiedenen Ebenen an: Zum einen werden die Strategien und Funktionen der Aneignung in ihren jeweiligen historischen Kontexten systematisch erarbeitet. Dazu werden zwei unterschiedliche Arten der Aktualisierung unterschieden: sprachlich-stilistische und thematisch-motivische Aktualisierungen. Sprachlich-stilistische Bezugnahmen auf die Lenz-Novelle konnten hinsichtlich poetologischer Reflexionen, der Erzählperspektive und der Syntax sowie der literarischen Verfahren des Zitats und der Montage ausgemacht werden. Bei den thematisch-inhaltlichen Aktualisierungen zeigten sich vermehrte Bezugnahmen auf die Motive des Schuldkomplexes, des (drohenden) Realitätsverlustes, der Landschaftsdarstellung als Ausdruck der psychischen Befindlichkeit der Figur, des Vaterkomplexes, der Sprachstörung und der Sprachlosigkeit sowie der Identitätskrise, welche gehäuft durch das Motiv des Risses zum Ausdruck kommt. Bei der Analyse dieser Aktualisierungen wird die Aufmerksamkeit auch auf die vielfältigen intertextuellen Kommunikationsprozesse der literarischen Texte gelegt.Zum anderen soll die Analyse der Wirkungsgeschichte Rückschlüsse auf die zentralen Aspekte der Lenz-Novelle ermöglichen, um damit die oftmals beschworene Modernität der Novelle und ihren Ruf als einer der Schlüsseltexte der literarischen Moderne sichtbar zu machen.

Zusammenfassung (Englisch)

Georg Büchner?s Lenz-novella and its literary effectsJulia GarstenauerThis master-thesis addresses the issue on the literary effects of the novella Lenz by Georg Büchner. The necessity of this task is given by numerous different actualisations that arose in the literature particularly in the 20th century. This paper is an attempt to give an overview of these actualisations by structuring them in systematic order.The analysis of the effective history of the Lenz-novella takes place on two different levels:On the one hand strategies and functions of appropriations will be analysed in their specific historical context. Therefore two different ways of appropriations are distinguished: linguistic-stylistic and thematic-motivic actualisations. Concerning the linguistic-stylistic aspect, references could be found in poetological reflections, point of view and syntax as well as in the literary process of citation and montage.Regarding thematic-motivic actualisations, there are a lot of references concerning the complex of guilt, the (impending) loss of reality, the description of landscape as an expression of the mental state of the character, the father complex, the language disorder and the speechlessness as well as identity crisis, which is often represented by the motive of a rift. A special focus will also be placed on intertextual communication processes of the literary texts in the succession of Büchner?s novella.On the other hand, the analysis of the effective history should permit to draw conclusions from the key aspects of the Lenz-novella, in order to make visible its reputation as one of the key texts of the modern literary.