Bibliographic Metadata

Title
Die Sprache über die Bühne bringen : die Entwicklung der Übertitelung im Theater am Beispiel szenischer Produktionen bei internationalen Theater- und Performance-Festivals / vorgelegt von Maria Andrea Schneeweiss
AuthorSchneeweiss, Maria Andrea
CensorHebenstreit, Gernot
Published2013
Description96 Bl. : Zsfassung ; Ill.
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2013
Annotation
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Theater / Übertitel / Theater / Übertitel / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-56167 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Sprache über die Bühne bringen [0.58 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Übertitelung szenischer Produktionen bei internationalen Theater- und Performance-Festivals hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt. Sie gibt Kunstschaffenden die Möglichkeit, fremdsprachige Produktionen weltweit zur Aufführung zu bringen, ohne dabei die Ausgangskultur verschwinden zu lassen. Dennoch bleibt die Übertitelung im Theater im Gegensatz zur Opernübertitelung innerhalb der Translationswissenschaft nach wie vor weitgehend unerforscht.Die vorliegende Arbeit behandelt sowohl theoretische als auch praktische Aspekte der Übertitelungstätigkeit sowie internationale Theater- und Performance-Festivals als Plattform translatorischer Tätigkeit.Der empirische Teil der Arbeit beschäftigt sich mit der Dokumentation translationsrelevanter Daten in Programmheften internationaler Festivals und deren Zusammenhang mit der Entwicklung der Übertitelung im Theater. Hauptaugenmerk liegt dabei auf szenischen Produktionen des steirischen herbst von 1968 bis 2013, wobei auch in einem Exkurs entsprechendes Datenmaterial anderer Festivals auf internationaler Ebene im Jahr 2013 zum Vergleich herangezogen wird. Für die Untersuchung wurden das Modell des translatorischen Handelns von Justa Holz-Mänttäri und der Begriff der Translationskultur von Erich Prun? herangezogen.Die daraus gewonnenen Erkenntnisse geben darüber Aufschluss, wie der TranslatorInnenberuf innerhalb dieses bestimmten Feldes gesehen bzw. dokumentiert wird und welche Mittel nötig wären, um das Image von professionellen ÜbertitlerInnen in Hinblick auf eine aufzubauende Übertitelungskultur zu verbessern.

Abstract (English)

In the past few years, surtitling in international theatre and performance festivals has become more and more common. It allows artists to stage and perform internationally without having to give up the source culture. In spite of this development, surtitling in theatre as opposed to opera surtitling remains a rather unexplored field within translation studies.This thesis deals with theoretical and practical aspects of surtitling as well as with international theatre and performance festivals as platform for translational action.An empirical research focuses on the documentation of data relative to translation in festival programmes and the question as to whether one can establish a connection to the development of surtitling in theatre. Particular attention is drawn to plays and performances of steirischer herbst festival from 1968 to 2013 and corresponding data gathered from other festivals worldwide in 2013. Justa Holz-Mänttäri's theory of translational action and Erich Prun?'s theory of translation culture serve as models for the empirical research. The findings show the extent as to which translators and their work are seen and documented within this field. They also point out which means would be necessary in order to improve the image of professional surtitlers if a surtitling culture were to be created.