Titelaufnahme

Titel
Hörst du noch oder singst du schon? : der Einfluss gewalthaltiger Songtexte auf aggressive Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen / Rosemarie Pojer
Verfasser/ VerfasserinPojer, Rosemarie
Begutachter / BegutachterinFischer, Peter
Erschienen2013
Umfang100 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.) ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Musik / Gewalttätigkeit / Aggressivität / Musik / Gewalttätigkeit / Aggressivität / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-56147 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hörst du noch oder singst du schon? [0.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Forschungsarbeit sollte zeigen, inwiefern sich gewaltvolle Musiktexte durch Hören und Singen der Personen auf aggressive Gedanken, Gefühle und nachfolgendes Verhalten auswirken. Dafür wurden insgesamt 80 Personen, im Alter von 18 bis 41 Jahren, untersucht. Allen Personen wurde entweder ein gewaltverherrlichendes oder ein gewaltneutrales Lied für ca. 10 Minuten akustisch präsentiert, 40 Personen davon sangen das jeweilige Lied mehrmals mit. Um die Aggression zu erfassen, wurden ein Wortergänzungstest, ein Rachetest und ein Test zur Erhebung des positiven und negativen Affekts eingesetzt. Aggressives Verhalten wurde mittels der zugeteilten Menge an Hot-Chili-Sauce gemessen.Die Ergebnisse zeigen, dass das Hören und Singen von gewaltvollen Musiktexten die Zugänglichkeit von aggressiven Gedanken erhöhte und die momentane Stimmung negativ beeinflusste. Die zugeteilte Menge an Hot-Chili-Sauce wies ein tendenzielles Ergebnis auf. Personen die ein gewaltvolles Lied hörten oder sangen, teilten einer vermeintlich anderen Person mehr Hot-Chili-Sauce zu, als es die Personen in den gewaltneutralen Bedingungen taten. Unterschiede bezüglich aggressiver Gefühle konnten nicht festgestellt werden. Das Singen eines gewaltvollen Liedes erhöhte die Aggression im Vergleich zum Hören nicht.Schlüsselwörter:Gewaltvolle Musiktexte, Singen, Aggression, Hot-Chili-Test

Zusammenfassung (Englisch)

In order to show how listening to or singing violent music lyrics affects people?s aggressive thoughts, feelings and subsequent behavior, 80 people, aged from 18 to 41 years, were examined. All subjects were exposed to a song glorifying violence or to a violent-neutral song for around 10 minutes, with 40 people from the sample singing the song several times. A word completion test, revenge test and the positive and negative affect schedule were used to capture the aggression. The aggressive behavior was collected by the participants? amount of hot chili sauce.The results show that the listening and singing of violent music lyrics increased the accessibility of aggressive thoughts and had a negative impact on the current mood. The allocated amount of hot chili sauce displayed a tendency, that the people, who heard or sang a violent song, administering more hot chili sauce, than those under the violent-neutral song condition. The aggression test for the feelings showed no differences between the groups. Singing a violent song did not increase aggression in comparison with hearing it.Key words:violent music lyrics, singing, aggression, hot-chili-test