Titelaufnahme

Titel
Berücksichtigung von Lerntypen in Golfkursen und daraus resultierende Marketingempfehlungen / Claudia Stefanie Schwarz
Verfasser/ VerfasserinSchwarz, Claudia Stefanie
Begutachter / BegutachterinGögele, Sonja
Erschienen2013
Umfang116 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Golf / Lernen / Golf / Lernen / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-46679 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Berücksichtigung von Lerntypen in Golfkursen und daraus resultierende Marketingempfehlungen [2.41 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Berücksichtigung der Lerntypen hat in den Golfkursen keine Bedeutung. Jeder Lerntyp jedoch hat seine eigenen Lernstile und Voraussetzungen, um den Lehrstoff erfolgreich im Langzeitgedächtnis abzuspeichern. Der theoretische Teil dieser Masterthesis beschäftigt sich mit sämtlichen Erklärungen und Erläuterungen wesentlicher Begriffe, welche für dieses Thema relevant sind. Nicht nur Lernen an sich spielt eine wesentliche Rolle, auch Pausen, Motivation, Konzentration sowie Ruhe und Belohnung. Damit anschließend Marketingempfehlungen an den Pro gegeben werden können, müssen der Begriff "Pro" definiert, sein Aufgabenbereich klar beschrieben, sowie seine Qualifikationen erläutert werden. Um weiters ein einheitliches Verständnis der Leserinnen und Leser zu erlangen, wurden der auditive, der visuelle sowie der haptische Lerntyp erklärt. Körpermerkmale, Lernstile und sonstige Merkmale des Lerntyps wurden genau erläutert. Um herauszufinden, ob das Eingehen auf die Lerntypen einen Einfluss auf den Score am Ende des Kurses hat, wurde ein Lerntypentest erstellt. Durchgeführt wurde diese Forschung im CITY GOLF Graz ? Puntigam. Damit gezeigt werden kann, ob das Eingehen einen Einfluss auf den Score hat, wurde eine Kontrollgruppe gebildet. In zahlreichen Gesprächen mit der Autorin dieser Arbeit wurde gemeinsam ein Trainingsplan festgelegt, um lerntypengerecht zu unterrichten. Da die Anzahl der Trainingsstunden die zu erlernenden Übungen, die Pausen, das Material, der Platzzustand,aber auch der Ablauf bei der Testgruppe und bei der Kontrollgruppe gleich war, kann nun der Score verglichen werden. Die lerntypenorientierte Gruppe wurde zusätzlich durch für sie entsprechendende Übungen bzw. Unterlagen und Materialien verstärkt trainiert. Die Auswertung der Ergebnisse hat gezeigt, dass sich ein Unterschied klar erkennen lässt. Aufgrund der neuen Trainingsmethoden lassen sich einige Marketingempfehlungen an den Pro geben, um seinen Kundenstamm sowie seinen Gewinn zu erhöhen.

Zusammenfassung (Englisch)

Within the scientific field of golf instructions there is usually no differentiation among different types of learners, although each learner have their own individual strategies of saving the content of the golf curriculum in long-term memory. The theoretical part of this work deals with the explanation and definition of the terms connected with this topic. In order to give marketing suggestions, it is important to define teaching professionals, their qualifications and functions. Therefore, the reader will be given explanations of different learner types, their learning style and physical characteristics. The author of this paper wanted to determine if there was a difference in the improvement of individual playing abilities related to the incorporation of learning style based training. Therefore, a specific learning style test for golf players was created. The teaching professional, Mr. Christian Heuberger, together with the author created a plan for golf training based on current literature, talks and discussions. The research took place at CITY Golf Graz ? Puntigam within a one-year period from April 2013 to August 2013. Half of the participants participated in a learning style test. The other half acted as the control group. The hours of training, golf course, breaks, material and the process of exercises were identical for all 28 participants. Those who had participated in the learning style test were given extra material, bits of information or exercises, based on their individual learning type.The analysis shows that the tested group gained considerably better results than the control group. As a consequence of this new form of training there are a lot of marketing suggestions for teaching professionals because of individual benefits for each player that may eventually lead to an increase of golf club members.