Titelaufnahme

Titel
Türkische Netzwerkperspektiven : soziale Netzwerke und soziale Unterstützung von BürgerInnen mit türkischem Migrationshintergrund in Graz / vorgelegt von Sandra Zettler
Verfasser/ VerfasserinZettler, Sandra
Begutachter / BegutachterinHeimgartner Arno
Erschienen2013
Umfang171 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Graz / Einwanderer / Soziale Sicherheit / Graz / Einwanderer / Soziale Sicherheit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-54666 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Türkische Netzwerkperspektiven [4.12 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Soziale Netzwerke und soziale Unterstützung sind für Menschen unerlässlich und spielen speziell auch für die Lebensrealität und -chancen von MigrantInnen eine zentrale Rolle. Vor diesem Hintergrund verfolgt die Masterarbeit das Ziel, die sozialen Netzwerke und die soziale Unterstützung von BürgerInnen mit türkischem Migrationshintergrund in Graz zu untersuchen. Der Fokus wird auf türkische MigrantInnen gerichtet, die in Österreich die drittgrößte Gruppe von ZuwandererInnen darstellen und stark von migrationstypischen Problemen betroffen sind. Im theoretischen Teil erfolgt sowohl eine begriffliche und inhaltliche Einführung in die Themenbereiche soziale Netzwerke und soziale Unterstützung als auch ein Überblick über die Lebenssituation und Netzwerk- bzw. Unterstützungskonstellationen der türkischen MigrantInnen in Österreich. Der empirische Teil konzentriert sich auf die Auseinandersetzung mit den Fragestellungen, wie sich die sozialen Netzwerke und die soziale Unterstützung bei türkischen MigrantInnen gestalten, wie zufrieden sie mit ihren Unterstützungsleistungen sind und welchen Optimierungsbedarf sie aufzeigen. Als methodische Vorgehensweise wurde ein Methodenmix (soziale Netzwerkanalyse/Netzwerkkartentechnik, problemzentriertes Interview und Kurzfragebogen) gewählt. Insgesamt wurden sechs in Graz wohnhafte Personen mit türkischem Migrationshintergrund im Alter zwischen 24 und 54 Jahren interviewt. Resümierend kann festgestellt werden, dass die Masterarbeit sehr unterschiedliche Lebensentwürfe abbildet und somit die Diversität der sozialen Netzwerke und Unterstützungsleistungen von türkischen MigrantInnen verdeutlicht. Die Befragten vermitteln den Eindruck, mit ihrer sozialen Unterstützung relativ zufrieden zu sein, wenngleich einzelne Optimierungsbedarfe ? wie z.B. die Erweiterung der Netzwerke um österreichische Personen sowie um AnsprechpartnerInnen für persönliche Belange und den Erhalt von spezifischem Wissen und konkreten Informationen ? geäußert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Social networks and social support are essential for humans and play - especially in the process of migration - a central role for the reality and chances of life. Against this background the master thesis pursues the objective to investigate social networks and social support systems of Turkish immigrants, who constitute the third largest group of immigrants in Austria and are regarded as the group most affected by migration-typical problems. The theoretical part provides an overview of the current situation of Turkish immigrants living in Austria. Afterwards the concepts social networks and social support are introduced. Last but not least the theoretical part illustrates insights and results of diverse studies related to social networks and social support systems of Turkish immigrants. The empirical part concentrates on discussing questions regarding how social networks and social support systems are organized for Turkish immigrants, how satisfied they are with their social support systems and which needs for optimization can be derived from the results. A mix of different methodologies was applied (social network analysis incl. network card, problem-centered interview and short questionnaire). In total, six Turkish immigrants living in Graz at the age between 24 and 54 years were interviewed. As a resume it can be noted that the master thesis visualizes a number of quite different concepts of life and consequently expresses the diversity of social networks and social support systems of Turkish immigrants living in Graz. The interviewed Turkish immigrants conveyed an overall satisfied attitude towards their social support available at the time of the survey. Despite this tendency a few needs for optimization are expressed. Among others these include an enlargement of existing networks, needs for optimization include an acquisition of further contact persons in order to talk about personal matters and receive more specific knowledge and concrete information.