Titelaufnahme

Titel
Die steuerrechtliche Beurteilung von Grundstücken im Zusammenhang mit der österreichischen Privatstiftung / vorgelegt von: Gottfried Janisch
Verfasser/ VerfasserinJanisch, Gottfried
Begutachter / BegutachterinEhrke-Rabel Kerstin Tina
Erschienen2013
Umfang82 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Privatstiftung / Grundeigentum / Steuerrecht / Österreich / Privatstiftung / Grundeigentum / Steuerrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-54299 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die steuerrechtliche Beurteilung von Grundstücken im Zusammenhang mit der österreichischen Privatstiftung [0.61 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über die steuerrechtliche Beurteilung von Grundstücken im Zusammenhang mit der österreichischen Privatstiftung und ist in vier Bereiche untergliedert.Zu Beginn setzt sich der Verfasser mit der österreichischen Privatstiftung im Allgemeinen auseinander. Neben der allgemeinen Begriffsdefinition wird auf die jeweiligen Organe und auf die Gründung der Privatstiftung näher eingegangen. Im ersten Teil der Arbeit werden die Arten der Privatstiftung voneinander abgegrenzt. Zusätzlich wird die Stiftungseingangssteuer im Allgemeinen beurteilt und schließlich noch die Frage, welche Vermögenswerte überhaupt einer Privatstiftung gewidmet werden können und anhand welcher gesetzlichen Bestimmungen ihre Bewertung zu erfolgen hat. Im zweiten Teil wird insbesondere die Grundstückszuwendung an eine österreichische Privatstiftung und ihre steuerrechtlichen Konsequenzen behandelt. Es wird auf die durch das Budgetbegleitgesetz 2012 eingeführten Änderungen im Bereich der Stiftungseingangsbesteuerung und der Neuregelungen in Bezug auf das Grunderwerbssteuergesetz näher eingegangen.Der dritte Teil der Arbeit beschäftigt sich mit der laufenden Besteuerung von Erträgnissen im Zusammenhang mit Liegenschaften bei der österreichischen Privatstiftung. Im Mittelpunkt stehen einerseits die von der Stiftung erzielten Einkünfte im Bereich ihrer Vermietungs- und Verpachtungstätigkeit und andererseits die Erlöse die durch die Veräußerung von Grundstücken erzielt werden. Es sind ebenfalls die für Privatstiftungen relevanten Änderungen im Bereich der Immobilienbesteuerung (1.4.2012) in die Arbeit miteingeflossen. Der vierte und letzte Teil beschäftigt sich mit der Zuwendung aus der Privatstiftung an den Begünstigten bzw Letztbegünstigten. Zum Schluss wird einerseits die Differenzierung zwischen Geld-, Sach- und Nutzungszuwendungen vorgenommen und andererseits die steuerrechtlichen Konsequenzen von Grundstücken bei Auflösung bzw Widerruf der Stiftung erörtert.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis offers an overview of the value of real estates according to tax law in the context of Austrian private foundations. The structure of this thesis is divided into four parts.At first, Austrian private foundations in general are described. After a definition of the term, the corresponding bodies as well as the establishment of private foundations are depicted. Moreover, the first part of this paper defines the different kinds of private foundations. Additionally, the Austrian tax on entries of foundations is evaluated, followed by a definition of what kind of assets can be devoted to a private foundation and according to which legal requirements their validation takes place.The second part describes the endowment of real estates for Austrian private foundations and the consequences according to tax law. The focus here lies on the changes implemented by the Budget Accompanying Act in 2012 in the area of taxation on foundations as well as the revision of the land transfer text law.The third part of this thesis deals with the running taxation on income in the context of properties of Austrian private foundations. The focus lies, on one hand, on the income of the foundation gained from renting and leasing and, on the other hand, on the income from the sale of real estates. Another important part of this thesis comprises the relevant changes for private foundations in the area of property taxation from 1. April 2012.The fourth and last part starts with the contribution of private foundations to the beneficiary and the ultimate beneficiary. Ultimately, money allowance, fringe benefits and benefits of use are differentiated and the consequences according to tax law for real estates in case the foundation is annulled or revoked are described.