Titelaufnahme

Titel
Employer Branding: Social Media Recruiting - immer noch in den Startlöchern? / Christina Assl
Verfasser/ VerfasserinAssl, Christina
Begutachter / BegutachterinStock Michaela
Erschienen2013
UmfangIV, 88 Bl. : 2 Zsfassungen ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Personalimage / Soziale Software / Personalbeschaffung / Personalimage / Soziale Software / Personalbeschaffung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-54214 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Employer Branding: Social Media Recruiting - immer noch in den Startlöchern? [1.33 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Durch den Aufbau einer Employer Brand wird die Positionierung als attraktive/r ArbeitgeberIn auf dem Arbeitsmarkt zum entscheidenden Erfolgsfaktor im Fach- und Führungskräftemangel. Viele ArbeitgeberInnen wagen deshalb den Schritt in die Social Media-Sphären um dort aktiv nach potenziellen KandidatInnen zu suchen. Soziale Netzwerke eröffnen neue Rekrutierungsmöglichkeiten, indem mit UserInnen in einen Dialog getreten und dadurch neue Zielgruppen erreichen werden können. Daraus ergibt sich für diese Arbeit die Frage, wie ein Unternehmen mittels Social Media die richtigen MitarbeiterInnen gewinnen kann und welche Rolle das Employer Branding dabei einnimmt. Als strategisches Instrument zur Prävention im ?War for Talents? soll das Employer Branding im ersten Kapitel vorgestellt werden. Darüber hinaus soll gezeigt werden, dass das Employer Branding aus einem markenstrategischen Ansatz entstammt und mit dem Personalmarketing nicht gleichgesetzt werden kann. Da Social Media in der heutigen Zeit bereits einen hohen Stellenwert einnimmt, setzt sich das darauffolgende Kapitel mit den Rekrutierungsmöglichkeiten auseinander. Ein Fokus wird auf die drei ausgewählten Plattformen XING, Facebook und Twitter gelegt. Um das Potenzial des Social Media Recruitings aufzuzeigen, werden als Best Practice-Beispiel die Rekrutierungsaktivitäten der Accenture GmbH vorgestellt. Das letzte Kapitel soll aufzeigen, dass Employer Branding und Social Media Recruiting nicht isoliert voneinander betrachtet werden können. Es geht somit hervor, dass nur die Verfolgung einer ganzheitlichen Employer Branding-Strategie zu einem nachhaltigen Rekrutierungserfolg in Social Media führen kann. Sowohl die attraktive Positionierung als ArbeitgeberIn als auch die Rekrutierung mittels Social Media stecken zum Großteil noch in den Startlöchern, jedoch darf der Aufsprung auf diesen Zug nicht verpasst werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Due to the development of a strong employer brand, the position as an attractive employer at the labour market is the one key factor for the success of a company in the scarcity of specialists and executive staff. Numerous employers venture a step into the new spheres of Social Media to search for potential candidates. Social networks establish new ways of recruiting by giving employers the possibility to communicate with other users and reach new target groups. Therefore, the main questions that will be dealt with in this thesis are: ?How can a company gain the right employees via social media and which role does Employer Branding take in this context?? In the first chapter, Employer Branding as a strategic instrument for the prevention of the ?War for Talents? is introduced. It will not only be shown that Employer Branding is derived from a strategic branding concept but also that it cannot be identified with the recruitment marketing. As Social Media plays an important role nowadays, the following chapter discusses the recruiting opportunities these communication networks offer. The three chosen instruments that are introduced in this thesis are the platforms XING, facebook and twitter. In order to show the potential of Social Media Recruiting, the recruiting activities of the company Accenture GmbH are briefly presented. The last chapter demonstrates that Employer Branding and Social Media Recruiting cannot be considered separately. It follows that the tracking of a holistic Employer Branding strategy leads to sustainable Social Media Recruiting. Even though the attractive position as an employer and the recruiting strategy using Social Media are still in the early ages, the opportunity to catch this train must not be missed.