Titelaufnahme

Titel
Conversion from dehydrogenase to oxidase by Phl p 4 Mutations : production and characterization of an FAD Dependent Allergen / by Andrea Renate Teufelberger
Verfasser/ VerfasserinTeufelberger, Andrea Renate
Begutachter / BegutachterinKeller Walter
Erschienen2013
Umfang68 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Wiesenlieschgras / Allergen / Dehydrogenasen / Oxidasen / Wiesenlieschgras / Allergen / Dehydrogenasen / Oxidasen / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-54088 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Conversion from dehydrogenase to oxidase by Phl p 4 Mutations [14.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Phl p 4 ist sowohl ein wichtiges Pollenallergen als auch eine Dehydrogenase mit bi-kovalent gebundenem FAD als Liganden. Aufgrund dessen gehört das Protein zur Familie der BBE-ähnlichen Oxidoreduktasen. Obwohl innerhalb dieser Familie hohe strukturelle Ähnlichkeiten festgestellt werden konnten, gibt es trotzdem manche Mitglieder, die Dehydrogenasen und andere, die Oxidasen sind. Es wird angenommen, dass spezielle Aminosäuren, welche den FAD Cofaktor im aktiven Zentrum umgeben, dafür verantwortlich sind.In dieser Arbeit wird gezeigt, dass ausgewählte, punktmutierte Aminosäurereste des aktiven Zentrums an den Stellen 153 und 158 eine Dehydrogenase in eine Oxidase umwandeln. Die einzelne Punktmutation N158H weist keine oxidative Aktivität auf, was vermuten lässt, dass der Aminosäurerest Nummer 153 ausschlaggebend für den Enzymcharakter ist.Es werden die Produktion der erzeugten Mutanten, mit Pichia pastoris als Expressionssystem, deren Aufreinigung, sowie die enzymatische Charakterisierung im Detail beschrieben. Darüber hinaus wurden die Strukturen vom Wildtypprotein und von zwei Mutanten von Domen Zafred mit einer Auflösung von bis zu 1,4 Å mit Hilfe von Röntgenkristallographie gelöst.

Zusammenfassung (Englisch)

Phl p 4 is a major pollen allergen as well as a dehydrogenase with a bi-covalently bound FAD. Hence it belongs to the BBE-like family of oxidoreductases. Although high structural identity has been found in this enzyme family, some members are dehydrogenases while others are oxidases. This is thought to be because of certain residues which are involved in the interactions with a co-factor in the active site.For this thesis, selected active site point mutations in Phl p 4 at residue position 153 and 158 which convert the dehydrogenase into an oxidase were examined. The single point mutation N158H does not show any oxidase activity which leads to the hypothesis that residue number 153 is crucial for the determination of the enzyme?s character.The production of the generated mutants, using Pichia pastoris as expression system, their purification, as well as the enzymatic characterization are described in detail. In addition, the structures of the wild type and two mutants have been solved by Domen Zafred to a resolution up to 1.4 Å, using x-ray crystallography.