Titelaufnahme

Titel
Konkrete Schritte zur Erstellung von Ethikleitlinien für den Betrieb Augustiner-Chorherrenstift Vorau / eingereicht von Johann Zingl
Verfasser/ VerfasserinZingl, Johann
Begutachter / BegutachterinNeuhold Leopold
Erschienen2013
Umfang83 Bl.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Stift Vorau / Unternehmensethik / Stift Vorau / Unternehmensethik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-53188 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Konkrete Schritte zur Erstellung von Ethikleitlinien für den Betrieb Augustiner-Chorherrenstift Vorau [0.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Wirtschafts- und Unternehmensethik sind inzwischen etablierte Bereiche in der Führung von Unternehmen geworden. Der Mensch wird zusehends mehr wieder als der wichtigste Faktor der Wirtschaft erkannt. Zumindest überall dort, wo Ethikarbeit ernst zu nehmend betrieben wird, lässt sich dies feststellen. Auch im innerkirchlichen Bereich und in kircheneigenen Betrieben gelten nicht nur die Prinzipien der Katholischen Soziallehre als maßgeblich, sondern es ist das Bemühen feststellbar, Ethikleitlinien festzuschreiben, um klare Richtlinien in den wirtschaftsethisch relevanten Fragen vorzufinden. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem kirchlichen Betrieb Augustiner-Chorherrenstift Vorau. Als amtskirchliche Grundlage wurden aus der Enzyklika Caritas in Veritate, von Papst Benedikt XVI. im Jahr 2009 veröffentlicht, Thesen formuliert, die in Interviews mit dem Ökonomen des Augustiner-Chorherrenstift Vorau, Prälat Rupert Kroisleitner, des weiteren mit einem international tätigen führenden Unternehmer der Region Oststeiermark, Herrn Ing. Herbert Spitzer, sowie mit dem Grazer Ordinarius für Ethik und Gesellschaftslehre, Herrn Univ. Prof. Dr. Leopold Neuhold besprochen wurden. Untermauert durch Belege aus der fachspezifischen Literatur, entstand schließlich ein Vorschlag zur Formulierung von Ethikleitlinien für den Betrieb Augustiner-Chorherrenstift Vorau. Dieser Vorschlag liegt nun den Kapitularen des Stiftes zur weiteren Bearbeitung und Beschlussfassung vor.

Zusammenfassung (Englisch)

Economic ethic is by now an important part in the management of companies. More and more it is seen, that man is the most important factor of economy. At least this can be observed in such companies that take ethical work seriously. In the church and the churchly companies not only the principles of the catholic social doctrine is significant but also the effort to get clear rules to deal with ethical questions.The exposition deals with the company of the monastery of the Augustinan canons in Vorau. The religious basis for the theses of the work is the encyclical Caritas in Veritate, which was written by pope Benedikt XVI and published in 2009. The theses where than reviewed in interviews with the economist of the Monastery prelate Rupert Kroisleitner, an international leading manager from eastern Styria Ing Herbert Spitzer, and professor in ordinary for ethic and social studies in Graz Prof Dr Leopold Neuhold.Together with subject specific literature, a recommendation for the formulation of ethical guidelines for the monastery of Vorau was made. This recommendation is now going to be presented to the monastery council for further adaptation and decision making.