Titelaufnahme

Titel
Arterielles Blutdruckverhalten unter normobarer Hypoxie und Normoxie / von Ivonne Mayr
Verfasser/ VerfasserinMayr, Ivonne
Begutachter / BegutachterinDomej Wolfgang
Erschienen2013
Umfang102 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Blutdruck / Hypoxie / Blutdruck / Hypoxie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-52052 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Arterielles Blutdruckverhalten unter normobarer Hypoxie und Normoxie [1.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen einer Diplomarbeit wird in einer Studie das Verhalten des Blutdrucks unter normobaren Hypoxiebedingungen untersucht. Eine Parallelstudie beschäftigt sich mit dem Blutdruckverhalten unter hypobarer Hypoxie.Mit zunehmender Seehöhe sinkt einhergehend mit dem Luftdruck auch der Sauerstoffpartialdruck. Der prozentuelle Sauerstoffanteil in der Luft bleibt bis etwa 11.000m unverändert, allerdings steht dem Körper aufgrund des verminderten O2 - Partialdruckes weniger Sauerstoff zur Verfügung. Ziel der Studie war es, herauszufinden wie der Blutdruck auf das verringerte Sauerstoffangebot reagiert. Der Blutdruck wird nach den ersten 30 Minuten in einer Umgebung mit verringertem Sauerstoffgehalt entsprechend einer Höhe von 2.700 Meter ermittelt.Gemessen wird mit Blutdruckmessgeräten boso ? medicus - prestige an beiden Oberarmen.Nach zwei Ruhemessungen unter normalen Sauerstoffbedingungen auf Grazer Höhe (365m) verweilen die ProbandInnen eine halbe Stunde in der Hypoxiekammer, bei einer Äquivalenthöhe des Dachsteins (Hunerkogel, Bergstation). Der prozentuelle Sauerstoff - Volumsgehalt liegt bei 15,5 %. Nach dem Aufenthalt wird der Blutdruck zwei weitere Male an beiden Oberamen gemessen. Parallel dazu werden die Herzfrequenz, die Sauerstoffsättigung, die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur in der Kammer gemessen.In dieser Pilotstudie kommt es zu einem signifikanten Abfall des arteriellen Blutdruckes. Weiters sinkt auch die Herzfrequenz und die Sauerstoffsättigung im Blut.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the change in arterial blood pressure in a standardized hypoxic environment. After approval by the Ethics Committee the measurements were performed from June to September 2012 in the hypoxic chamber at the Medical University of Graz. In the altitude chamber an altitude of 2,700 meters was simulated, equivalent to Hunerkogel - mountain station (Dachstein). For a representative sample, blood pressure readings were taken from 103 probands. Systolic and diastolic blood pressures were measured in a state of physical rest.Blood pressure was measured at the left and right upper arms. In order to increase measurement accuracy, the procedure was carried out twice on each upper arm. Furthermore, the heart rate and oxygen saturation was measured continuously.After 5-10 minutes at resting conditions the blood pressure was first measured under normoxia; after a half-hour stay in the altitude chamber at resting conditions the blood pressure measurements were repeated.To sum it up it can be said that this study shows that both systolic and diastolic blood pressures decline in a hypoxic environment. In this context it is worth mentioning that the blood pressure readings on the right upper arm were higher than those on the left arm.The heart rate increased under hypoxia, whereas the arterial oxygen saturation decreased accordingly.