Titelaufnahme

Titel
We're better together? Gruppenarbeit bei Übersetzungsübungen aus Sicht der Studierenden und Lehrenden des ITAT Graz / vorgelegt von Kristina Kurzweil
Verfasser/ VerfasserinKurzweil, Kristina
Begutachter / BegutachterinRisku Hanna
Erschienen2013
Umfang136 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Übersetzung / Gruppenarbeit / Übersetzung / Gruppenarbeit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-51534 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
We're better together? Gruppenarbeit bei Übersetzungsübungen aus Sicht der Studierenden und Lehrenden des ITAT Graz [1.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Berufsfeld Translation wird immer mehr in Teams gearbeitet. Verschiedene Aufgabenbereiche des Übersetzungsprozesses werden einzelnen Personen zugewiesen, die in Zusammenarbeit eine Übersetzung erschaffen. Auch im Übersetzungsunterricht wird auf die Unterrichtsmethode der Gruppenarbeit zurückgegriffen. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf den Einstellungen, die Studierende und Lehrende des ITAT Graz zum Thema Gruppenarbeit bei Übersetzungsübungen haben. Welche Vor- und Nachteile hat Gruppenarbeit bei Übersetzungsübungen aus Sicht der Studierenden? Wie gehen sie bei der Durchführung der Arbeit vor und für wie sinnvoll halten sie Gruppenarbeit? Erteilen Lehrende Gruppenarbeit aufgrund einer pädagogischen Überzeugung? Wie gehen sie bei der Einteilung der Gruppen vor? In der empirischen Studie wurden diese Fragestellungen sowohl mittels einer qualitativen als auch einer quantitativen Datenerhebungsmethode untersucht. Zu Beginn wurden je zwei Studierende und Lehrende interviewt und anschließend ein Fragebogen an die Lehrenden und Studierenden des Master- bzw. Diplomstudiums Übersetzen des ITAT Graz verschickt. Die Ergebnisse der empirischen Erhebung ergaben, dass die Studierenden Gruppenarbeit bei Übersetzungen zwar als sinnvoll betrachten, jedoch nur ein geringer Teil der Befragten Gruppenarbeit den anderen Unterrichtsmethoden vorzieht. Außerdem hat für die Mehrheit der StudentInnen Gruppenarbeit mehr Nach- als Vorteile. Im Bezug auf die Lehrenden konnte festgestellt werden, dass Gruppenarbeit erteilt wird, weil sie als sinnvolle Unterrichtsmethode angesehen wird und dass bei der Einteilung der Gruppen vor allem versucht wird, Fremd- und MuttersprachlerInnen in den Teams zu mischen. Außerdem werden in erster Linie Übersetzungsaufträge erteilt, die sich an beruflichen Aufträgen der Lehrenden orientieren.

Zusammenfassung (Englisch)

Teamwork is becoming more and more common in the field of translation. Different tasks of the translation process are allocated to different individuals, who, working together as a group, create the final translation. This teaching method is also being utilized increasingly in translation classes. The main focus of this thesis is on the attitude of students and teachers at the ITAT Graz towards group work in translation classes. In this context the following questions need to be answered: What are the advantages and disadvantages of group work in translation classes according to the students? How do they approach the assigned tasks and how useful do they find group work? Do the teachers assign group work because of their belief in its pedagogical value? How do they decide who goes in which group? In the empirical part of the thesis the aforementioned questions were examined using a qualitative as well as a quantitative data acquisition method. At first two students and two teachers were interviewed, after which a questionnaire was sent out to the teachers teaching and students studying either the Diploma or the Master?s programme at the ITAT Graz. The results of the empirical study have shown that even though students consider group work to be useful in the field of translation, only a small part of the questioned students prefer group work over other teaching methods. Additionally, the majority of students believe that group work has more disadvantages than advantages. With regard to the teaching staff, the results have shown that they assign group work because they consider it an effective teaching method. Also, they often try to mix native and non-native speakers when deciding who goes in which group. Furthermore, teachers primarily give translation assignments that are based on assignments, which they receive in their work as translators.