Titelaufnahme

Titel
Zur Bedeutung der mobilen Frühförderung : Rahmenbedingungen und Herausforderungen in der mobilen Frühförderung - frame conditions and challenges in Early Intervention practice / vorgelegt von Irene Martina Weiermair
Verfasser/ VerfasserinWeiermair, Irene Martina
Begutachter / BegutachterinGasteiger-Klicpera Barbara
Erschienen2013
Umfang94, IX Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2013
Anmerkung
2 Zsfassungen in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Frühförderung / Frühförderung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-50688 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zur Bedeutung der mobilen Frühförderung [1.92 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit geht der allgemeinen Frage nach der Bedeutung der Frühförderung für die in diesem Bereich tätigen Fachpersonen sowie für die Eltern, deren Kinder an der Frühförderung partizipieren, nach.Dabei wurde in einem theoretischen Teil geklärt, was unter Frühförderung verstanden und nach welchen Prinzipien in der Frühförderung gearbeitet wird. Darüber hinaus wurde erörtert, inwiefern Frühförderung im inklusionspädagogischen Diskurs zu verorten ist und welche Wirkungen von den diversen Frühförderprogrammen in internationalen empirischen Studien nachgewiesen werden konnten.Die Arbeit in der Frühförderung trägt dazu bei, dass Kinder mit Behinderungen bzw. von Behinderung bedrohte Kinder sowie Kinder aus benachteiligten Familien, gefördert, ihre Handlungskompetenzen erweitert und ihre Eltern unterstützt werden, so dass eine größtmögliche Teilhabe am Leben in der Gesellschaft erzielt werden kann. Die Rahmenbedingungen dieser Tätigkeit stellen eine Grundlage für eine gelingende und qualitätsvolle Frühförderarbeit dar.Im empirischen Teil wurde versucht, die beruflichen Rahmenbedingungen für die in der Frühförderung tätigen Fachpersonen sowie deren mögliche Auswirkungen auf die Frühfördertätigkeit abzubilden. Hintergrund dieser Untersuchung stellten Budgetkürzungen in diesem Bereich dar. Die dieser Arbeit zugrunde liegende Hypothese ist folgende: Wenn sich die Arbeitsbedingungen der Fachpersonen ändern, wirkt sich das (positiv oder negativ) auf die Förderung der einzelnen Kinder aus.Daher wurden insgesamt 11 Fachpersonen der Frühförderung zu ihren derzeitigen beruflichen Rahmenbedingungen sowie fünf Mütter und eine Großmutter, deren Kinder bzw. Enkelkinder an der Frühförderung teilhaben, über ihre Einstellung zur mobilen Frühförderung befragt.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the question of relevance of early intervention for parents as well for practitioners.In a first theoretical part definitions and working principals for employees in the field of early intervention are given. The relevance of early intervention for the paradigm of inclusion is discussed and relevant studies about the outcome of early intervention programmes are mentioned. It?s a fact that early intervention supports children with handicaps to participate within society. Therefore early intervention also enables parents of these children to cope with difficulties in their family lives. It?s also known that working conditions of EI-staff are essential for good support. Nevertheless there have been financial cuts and it needs to be questioned if deterioration of working conditions has an influence on the quality of early intervention.Therefore eleven practitioners of two different EI-providers have discussed this topic in two focus groups. Furthermore five mothers and a grandmother have been interviewed concerning their opinion about early intervention.