Titelaufnahme

Titel
Development of electrochemical sensors for selected modulators of inflammatory disease / submitted by Bruna Pekeč
Verfasser/ VerfasserinPekeč, Bruna
Begutachter / BegutachterinOrtner Astrid ; Kalcher Kurt
Erschienen2013
Umfang131 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Diss., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Histamin / Antioxidans / Lebensmittel / Elektrochemischer Sensor / Histamin / Antioxidans / Lebensmittel / Elektrochemischer Sensor / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-50031 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Development of electrochemical sensors for selected modulators of inflammatory disease [1.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Histamin sowie Antioxidantien sind nicht nur auf Grund ihres antagonistischen Verhaltens im Entzündungsprozess im Fokus der Forschung sondern auch wegen ihrer zunehmenden ernährungsphysiologischen Bedeutung. Deswegen wurden im Zuge dieser Arbeit elektrochemische Sensoren für die Analyse von Histamin und von Antioxidantien in Lebensmitteln entwickelt. Der entwickelte Sensor für die Analyse von Histamin basiert auf mit ZnO chemisch modifizierten Kohlenstoffpasten Elektroden. Da der Imidazolrings im Histaminmolekül zur Bildung von Metallokomplexen neigt konnte durch den mittels Elektrodeposition gebildeten ZnO Film erhöhte Selektivität und Sensitivität erreicht werden. Da die Gruppe der Antioxidantien Reduktionsmittel mit unterschiedlicher chemischer Struktur beinhaltet wurde der Begriff der totalen antioxidativen Kapazität (TAC) eingeführt. TAC beschreibt die antioxidative Kraft einer Probe als Gesamtwert. Für die Bestimmung der TAC in Beerensäften konnte ein elektrochemischer Sensor auf Basis von Bor-dotiertem Diamant (BDD) erfolgreich entwickelt werden. Die geringe Analytadsorption von BDD erlaubt den Einsatz in komplexer Matrix ohne sichtlichen Leistungsnachlass.

Zusammenfassung (Englisch)

Histamine as well as antioxidants are analytes of gaining importance not only because of their antagonistic behaviour in inflammatory processes but also due to their diverse nutritive effects. Therefore this work has been focused on the development of electrochemical sensors for the determination of histamine as well as antioxidants in food matrix. The sensor developed for histamine analysis in foodstuff base on carbon paste electrodes chemically modified with a zinc oxide thin film. Due to the high ability of histamine for the formation of complexes with metals an increased selectivity as well as sensitivity could be achieved. Because the antioxidants group includes structurally diversifying reducing agents, the term total antioxidative capacity (TAC) has been established. TAC comprises the antioxidative power of a sample in total. For the determination of TAC in berry juices an electrochemical sensor based on boron-doped diamond (BDD) could be successfully developed. BDD is characterized by its high stability due to the low tendency for analyte adsorption. The resulting sensor shows low fatigue even in complex matrix.