Titelaufnahme

Titel
Musikverwertung im Internet / vorgelegt von Manuel Auer
Verfasser/ VerfasserinAuer, Manuel
Begutachter / BegutachterinStaudegger Elisabeth
Erschienen2013
UmfangV, 132 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Internet / Musik / Downloading / Urheberrecht / Österreich / Internet / Musik / Downloading / Urheberrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-49971 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Musikverwertung im Internet [1.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit versucht, neu aufgekommene Online-Musikdienste (Download-Dienste, On-Demand-Streaming-Dienste, Filesharingdienste und Internetradiodienste) urheberrechtlich zu analysieren. Im ersten Teil werden zunächst die relevanten Rechtsgrundlagen wie der Urheber- und Leistungsschutz, die Abgrenzung zwischen Werknutzungsrecht und Werknutzungsbewilligung, der Erschöpfungsgrundsatz und die Bedeutung der Verwertungsgesellschaften erklärt. Der zweite Teil gibt eine faktische Beschreibung der Musikdienste im Internet. Dabei wird jeder Dienst separat vorgestellt. Der dritte Teil beschäftigt sich anschließend mit der rechtlichen Analyse dieser vier Dienste. Zuerst sollen hierbei allgemeine technische Vorgänge (Up- und Download, Streaming), die allen bzw. mehreren Musikdienste gemeinsam sind, analysiert werden. Sodann werden die vier Online-Musikdienste einzeln sowohl aus Sicht des Diensteanbieters als auch aus Sicht des Nutzers rechtlich analysiert. Aus Sicht des Diensteanbieters ist dabei vor allem die Frage relevant, in welche Verwertungsrechte durch Betreiben des Dienstes eingegriffen wird. Aus Sicht des Nutzers ist vor allem die Frage von Relevanz, inwiefern freie Werknutzungen (etwa die "Vervielfältigung zum privaten Gebrauch", "Flüchtige und begleitende Vervielfältigungen") zur Anwendung kommen können. Am Ende gibt der vierte Teil eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse und zieht Schlüsse, wie eine Verbesserung der zurzeit herrschenden rechtlichen Rahmenbedingungen aussehen könnte.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis tries to analyze new forms of music services on the Internet regarding Copyright Law. These music services are: Download Services, Streaming On Demand Services, Filesharing Services and Internetradio Services. The first part of the thesis wants to explain the legal foundations like copyright and related rights, the different forms of licensing, the exhaustion of the distribution right and the importance of collecting societies. The second part describes how these music services work. A description of each single music service will be given. The third part deals with the legal analysis of those music services. Therefore technical procedures like the up- and download and the streaming method will be analyzed at first because these procedures are common among all respectively several music services. The next step is a legal analysis of each music service from the service provider?s point of view and from the user?s point of view. From the user?s point of view the most important question in this context is to what extent the free use of works (like the "reproduction for private use" or "transient and temporary acts of reproduction") can be applied. The fourth and last part gives a short summary of the results of this thesis and draws conclusions how an improvement of current legal conditions could look like.