Titelaufnahme

Titel
zam-Beratung wirkt! Abseits von Zahlen, Daten, Fakten - ein interaktives Wechselspiel in viele Richtungen
Weitere Titel
zam-Counseling Is Effective! Aside Of Numbers, Data And Facts Interactive Interactions In Many Directions
Verfasser/ VerfasserinRabofsky, Marion
Begutachter / BegutachterinFriehs, Barbara
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-120318 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
zam-Beratung wirkt! Abseits von Zahlen, Daten, Fakten - ein interaktives Wechselspiel in viele Richtungen [2.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Mittelpunkt der Masterarbeit steht die individuelle Beratung und Prozessbegleitung in den steirischen Zentren für Ausbildungsmanagement, kurz ‚zam‘ genannt. Das zam arbeitet der Gleichstellung zwischen Männern und Frauen am steirischen Arbeitsmarkt zu und ist unter anderem auf die Berufs- und Ausbildungsberatung von Frauen spezialisiert. Dies wird hauptsächlich anhand von Daten und Fakten, wie zum Beispiel der Anzahl der Arbeitsaufnahmen oder der Anzahl jener Teilnehmerinnen, die einen Ausbildungsweg beginnen, gemessen. Das, was ‚wirkt‘, ist so jedoch nicht a priori sichtbar. Der Blick richtet sich ganz bewusst nicht auf jene Zahlen und Ergebnisse, sondern nimmt die Beratungssituation per se in Augenschein.Das interaktive und multidirektionale Wechselspiel zwischen Beraterin und Teilnehmerin wird in seinem Facetten- und Wirkungsreichtum unter die Lupe genommen. Die ‚Nährböden‘ der zam-Beratung werden beleuchtet. Der organisationale, der arbeitsmarktpolitische und der gesellschaftspolitische Rahmen werden in die Überlegungen miteinbezogen. Ebenso wird auf aktuelle Debatten in Bezug auf die Wirksamkeit von Bildungs- und Berufsberatung eingegangen. Der diesbezügliche Forschungsstand angrenzender Disziplinen wie die der Coachingforschung, Therapieforschung und Gehirnforschung wird erhoben.Die Masterthesis leistet einen Beitrag zur Reflexion der Beratung in den steirischen Zentren für Ausbildungsmanagement. Der zentralen Frage: ‚Worauf kommt es an, wenn zam-Beratung wirksam sein soll?‘ wird nachgegangen. Die Sichtbarmachung dieser Elemente in ihrer gesamten Bandbreiteleistet liefern Anregungen zum Weiterdenken und dienen der Qualitätssicherung.

Zusammenfassung (Englisch)

The key topic of this master-thesis is the individual coaching and process-guidance at the Styrian Centers of Education-Management, short ‚zam. The organization ‚zam works to support gender equalization between men and women and is specialized on professional career and educational counseling. Currently the success is measured mainly based on data and facts, like number of attendees at courses taking up employment or an education. The ‚effectiveness is a priori not visible in this way. The focus is deliberately not on numbers and results but on the counseling situations itself.The interactive and multi-directional relationship between consultants and participants is carefully examined with all its abundance of effects and features. The ‘breeding ground of ‚zam-counseling is brought into spotlight. Organizational topics and political issues of job market and society are incorporated into the considerations. Furthermore, this thesis responds to the actual debate related to the effectiveness of education- and employment-counseling. The related state of research of adjacent disciplines like coaching, therapy-research and brain-research is elaborated.This master-thesis is an input for the reflection on counseling at the Centers of Education-Management. The central matter ‚What is essential, if ‚zam-counseling shall be effective? is elaborated. To make these elements visible in their complete bandwidth gives encouragement to think further and serves quality assurance at ‚zam.