Titelaufnahme

Titel
Der Stellenwert des Zweiten Diskurs von Jean Jacques Rousseau in pädagogischen Sekundärwerken / vorgelegt von Thomas Johannes Lanzmaier
Verfasser/ VerfasserinLanzmaier, Thomas Johannes
Begutachter / BegutachterinHopfner Johanna
Erschienen2012
Umfang106 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Rousseau, Jean-Jacques <Discours sur l'origine et les fondements de l'inégalité parmi les hommes> / Rezeption / Pädagogik / Rousseau, Jean-Jacques <Discours sur l'origine et les fondements de l'inégalité parmi les hommes> / Rezeption / Pädagogik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-49512 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Stellenwert des Zweiten Diskurs von Jean Jacques Rousseau in pädagogischen Sekundärwerken [0.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

KurzzusammenfassungMeine Diplomarbeit stellt eine Sammlung von Autoren dar, in der sich jeder individuell mit dem Zweiten Diskurs ? Über den Ursprung und die Grundlagen der Ungleichheit unter den Menschen von Jean Jacques Rousseau literarisch befasst hat. Es waren in allen literarischen Arbeiten klare Auseinandersetzungen mit dem Zweiten Diskurs zu finden, bzw. ging ich der Frage nach, welchen Einfluss dieses Werk noch auf die pädagogische Fachwelt der heutigen Publizierungen hat und warum es nach wie vor eine Herausforderung an jeden Pädagogen sei, den Gedanken eines Mannes nachzugehen, der im 18. Jahrhundert gelebt und gewirkt hat und dessen Ideen noch heute in den verschiedensten Sparten der humanistischen Wissenschaften Einfluss haben?Meine Arbeit ist eine reine Literaturarbeit, die eine Auflistung von Autoren angibt, die sich nachfolgend mit dem Zweiten Diskurs beschäftigt haben und deren Interpretationen von mir dargestellt worden sind.Diese sind: Otto Hansmann. Er befasst sich in seinem literarischen Werk mit der pädagogischen Mitte des Gesamtwerkes von Jean Jacques Rousseau. Hansmann hebt Rousseaus Kernaussage seiner kulturkritischen Position heraus, die vor allem auf dem Zweiten Diskurs beruht. Dietrich Benner: Er analysiert die geschichtliche Entwicklung der Pädagogik mit den gesellschaftlichen Krisen denen diese unterworfen war. Martin Rang: Er spricht sich sehr fasziniert über Rousseaus komplexes Denken und sein Wesen aus. Zudem versucht er die Komplexität von Rousseaus Werken darzustellen. Rainer Bolle: Dieser versucht ebenfalls einen Vergleich zwischen Emil und dem Zweiten Diskurs herzustellen. Weitere Autoren wie Hartmut von Hentig, Henri Lauener, Hermann Berner, Johannes Hirschberger und Karl Vorländer ergänzen durch soziologische und philosophische Betrachtungen den Stellenwert von Jean Jacques Rousseau undsein Werk der Zweite Diskurs.

Zusammenfassung (Englisch)

S U M M A R Y of ?The status of the ?Second Discours? from JeanJacques Rousseau in secondary pedagogical literature?This diploma thesis presents a collection of authors who, eachindividually, deal with the ?Second Discourse on the Origin andBasis of Inequality Among Men? on a literary level.The content outlines interpretations of the controversial dispute aboutRousseaus work. Otto Hansmann deals especially with ?Emil?, abook based on the First and Second Discourse.Dietrich Benner analyses the historical development of pedagogics(educational sciences) including the social crisis this developmentwas exposed to.Martin Rang shows the complexity of Rousseaus works and theirrelation to the ?Second Discourse?.Rainer Bolle tries to compare ?Emil? and the ?Second Discourse? andalso the anthropologica, social and cultural critical context.Further authors, like Hartmut von Hentig, Henri Lauener, HermannBerner, Johannes Hirschberger and Karl Vorländer complete andemphasise the significance of Rousseaus Second Discourse bymaking pedagogical, sociological and philosophical observations.Key words: Jean Jacques Rousseau ? Second Discourse ? OttoHansmann ? Emil - Dietrich Benner ? educational sciences ? MartinRang ? complexity of Rousseaus works ? Rainer Bolle ? compareEmil and Second Discourse ? Hartmut von Hentig ? Henri Lauener ?Hermann Berner ? Johannes Hirschberger ? Karl Vorländer ?pedagogical, sociological and philosophical observations