Bibliographic Metadata

Title
Faszination Downhill Mountainbiken : der Weg vom amerikanischen Trendsport zum internationalen Profisport / vorgelegt von Bernd Manfred Reisenhofer
AuthorReisenhofer, Bernd Manfred
CensorKlautzer Günther
Published2013
DescriptionIII, 98 Bl. : 2 Zsfassungen ; Ill., graph. Darst.
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2013
Annotation
Zsfassungen in dt. u. engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Mountainbiking / Mountainbiking / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-49320 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Faszination Downhill Mountainbiken [1.67 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Faszination Downhill Mountainbiken - Der Weg vom amerikanischen Trendsport zum internationalen ProfisportDas in den 1970er Jahren entstandene Downhill-Mountainbiken hat sich in gerade einmal vier Jahrzehnten von seinem amerikanischen ?Trendsport-Dasein? gelöst und sich zu einem professionell geführten Wettkampfsport manifestiert. Trotz des mittlerweile erreichten Hochleistungsniveaus hat der Downhillsport noch immer mit einem teils negativen Image zu kämpfen bzw. bekommt nicht den Stellenwert zugesprochen, den er sich aufgrund seiner Professionalität und Komplexität verdient hätte. Mitverantwortlich hierfür ist eine schwindend geringe Anzahl von wissenschaftlichen Arbeiten, welche sich konkret mit dem Downhillsport beschäftigen.Aufgrund dessen besteht mein Leitgedanke darin, dem Leser ein breites Wissen über den nationalen und internationalen Downhillsport zu vermitteln, um das Ansehen des Downhillsports aufzuwerten und mögliche Vorurteile bzw. Fehlbeurteilungen, die im Laufe der letzten Jahre durch den Informationsmangel entstanden sind, zu dementieren. Um dieses Vorhaben erreichen zu können, wird der Downhillsport im Rahmen meiner Diplomarbeit aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Einerseits wird er als professionell geführter Leistungssport vorgestellt. Hierbei werden die Fortschritte, Innovationen aber auch die momentane Ist-Situation und die zukünftigen Perspektiven im nationalen Downhillsport präsentiert. Unterstützt werde ich bei diesem Vorhaben von wichtigen Vertretern des österreichischen Downhillsports, sowie von Dachverbänden, Institutionen und Bergbahnbetreibern. Andererseits präsentiere ich den Downhillsport als Risikosportart und sportpädagogisches Instrument, um auf den erzieherischen Aspekt eingehen zu können, denn gerade Risikosportarten ?bewegen? die Jugend des 21. Jahrhunderts.

Abstract (English)

The fascination of Downhill Mountain Biking - The way from an American trend sport to an international pro sportThe history of Downhill Mountain Biking begins in the 1970s. Since then, it developed from a typical American trend sport to a professional competitive sport. Despite the high performance level of Downhill Mountain Biking, it has still a poor image, caused by a minimum number of scientific works dealing with this kind of sport. However, because of its professionalism and its complexity, Downhill Mountain Biking should deserve a much higher priority than it actually earns.Therefore, this thesis aims to impart a broad knowledge about national and international Downhill Sports to upgrade its prestige. Furthermore, prejudices forced by a lack of information will be rejected, based on interviews with important representatives of the Austrian Downhill scene, umbrella associations, institutions and operators of mountain railways. The first part of this thesis covers Downhill Mountain Biking as a professional competitive sport. In that way, the current situation, improvements, innovations and future perspectives in national Downhill will be presented. The second part of this thesis deals with Downhill as a sport-pedagogical instrument. Thereby the fascination of Downhill as a hazardous sport, which influences the youth of the 21st century, will be analyzed.